| 00.00 Uhr

Neuss
Unbekannte zünden erneut Mülltonnen an

Neuss. Wegen zwei brennender Hausmülltonnen sind Polizei und Feuerwehr am frühen Dienstagmorgen gegen 4.40 Uhr an die Straße "Am Sandhof" ausgerückt. Die Flammen griffen außerdem auf eine Hecke über.

Unbekannte Täter hatten die zwei Kunststoff-Müllbehälter in Brand gesteckt. Durch die Flammen wurde zusätzlich eine Hecke in Mitleidenschaft gezogen. Dies teilte die Polizei gestern mit.

Aufmerksame Anwohner hatten die Feuerwehr informiert, die das Feuer schnell löschen konnte. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den Bränden gemacht haben. Hinweise werden unter der Telefonnummer 02131 3000 entgegengenommen.

Es ist nicht das erste Mal in diesem Jahr, dass die Polizei in Neuss wegen sogenannter Sachbeschädigung durch Feuer ermittelt. Erst Mitte August war es in Reuschenberg zu einem großen Heckenbrand gekommen, bei dem zwei Personen durch Rauchgase leicht verletzt wurden. Wie Polizeisprecherin Diane Drawe auf Nachfrage mitteilte, seien in 2016 bislang 22 solcher Fälle aufgenommen worden, keiner davon konnte bislang aufgeklärt werden. Zum Vergleich: Im gesamten Jahr 2015 waren es 49 Fälle. Die Aufklärungsquote lag bei sechs Prozent.

Auch 200 niedergebrannte Strohballen auf einem Feld an der Reuschenberger Straße in Holzheim hatten kürzlich für Aufsehen gesorgt. Laut Diane Drawe handele es sich in dem Fall jedoch nicht mehr um Sachbeschädigung, sondern um Brandstiftung.

(jasi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Unbekannte zünden erneut Mülltonnen an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.