| 17.01 Uhr

Neuss
Unfall mit mehreren Verletzten

Neuss: Unfall mit mehreren Verletzten
Weil ein Fahrer die Vorfahrt missachtete, kam es am Samstag in Neuss zum Zusammenstoß. FOTO: Woitsch�tzke, Andreas
Neuss. Drei Verletzte und erhebliche Verkehrsbehinderungen im Neusser Südwesten– so lautet die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls, der sich am Samstagnachmittag in der Stadt ereignete. Von Martin Oberpriller

Nach ersten Erkenntnissen stießen gegen 15.45 Uhr auf der Bergheimer Straße in Höhe der Einfahrt zum Südpark mehrere Fahrzeuge zusammen. "Der Unfall ereignete sich im Querverkehr", teilte die Leitstelle der Polizei am Samstagnachmittag auf Anfrage unserer Redaktion mit. Offenbar hatte ein Verkehrsteilnehmer zuvor die Vorfahrt eines anderen Autofahrers missachtet, so dass sich schließlich der Zusammenstoß nicht mehr vermeiden ließ.

Rettungskräfte und Polizei waren im Einsatz. Zunächst war die Rede von insgesamt fünf Verletzten. Eine Zahl, die die Polizei später korrigierte. "Es gab drei Leichtverletzte", hieß es aus der Leitstelle.

Dabei war der Aufprall der Fahrzeuge durchaus heftig gewesen. Ein Audi A 4 sowie ein Opel Kombi älteren Baujahrs waren anschließend so stark beschädigt, so dass die im Einsatz befindlichen Beamten einen Abschleppdienst herbeiholen mussten. Der Opel war beispielsweise durch die Wucht des Aufpralls gegen ein Straßenschild geschleudert worden, dessen Mast daraufhin umknickte.

Während der Aufräumarbeiten blieb die Bergheimer Straße in Richtung stadtauswärts gesperrt. In der Folge bildete sich in Richtung Reuschenberg ein Stau. Zur Höhe des bei dem Unfall entstandenen Sachschadens lagen zunächst keine Informationen vor.

Quelle: RP