| 09.02 Uhr

Neuss
Unfall mit zwei Verletzen auf A57

Neuss: A57 nach Unfall gesperrt
Neuss: A57 nach Unfall gesperrt FOTO: Bothe
Neuss. Auf der A57 bei Neuss hat es am Samstagabend einen Unfall mit zwei verletzten Personen gegeben. Die Autobahn musste vorübergehend gesperrt werden.

Wie die Polizei am Sonntagmorgen auf Anfrage mitteilte, ereignete sich der Unfall am Samstagabend gegen 22 Uhr: Ein 25-Jähriger fuhr mit einem Kleintransporter an der Anschlusstelle Reuschenberg auf die A57 in Richtung Nimwegen auf. Dabei achtete er laut Polizei nicht auf den Verkehr auf der Autobahn. Eine Autofahrerin (45) musste mit ihrem Fahrzeug ausweichen und kollidierte dabei mit dem Auto eines 30-Jährigen aus Monheim.

Laut Polizei zogen sich beide Autofahrer leichte Verletzungen zu. Beide konnten den Angaben zufolge das Krankenhaus wieder verlassen. Der Fahrer des Kleintransporters blieb unverletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 20.000 Euro. Die A57 in Richtung Nimwegen war von 22.10 bis 23.25 Uhr gesperrt. Es gab einen Stau von etwa einem halben Kilometer.

(url)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Unfall mit zwei Verletzen auf A57


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.