| 00.00 Uhr

Neuss
Unfall ohne Führerschein verursacht

Neuss. Ein 26 Jahre alter Neusser hat am Mittwochabend im Kölner Stadtteil Porz-Eil einen Verkehrsunfall verursacht. Der Mann, der keinen Führerschein hat und betrunken am Steuer eines BMW saß, war offenbar bei Rot über eine Ampel gefahren und mit einem Opel und einem Honda zusammengestoßen.

Das teilte die Polizei gestern mit. Bei dem Unfall wurden die 63 Jahre alte Fahrerin des Honda und der Fahrer des Opel (55) leicht verletzt. Der 26-Jährige hatte auf der Kreuzung die Fahrzeugfront des von rechts kommenden Opel touchiert und war anschließend gegen den im Gegenverkehr stehenden Hondageprallt. Ein Atemalkoholtest bei dem Neusser ergab einen Wert von mehr als 1,5 Promille. Während die Polizei Unfallspuren sicherte, musste er auf der Wache eine Blutprobe abgeben. Polizeibeamte ließen die drei schwer beschädigten Autos abschleppen.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.