| 00.00 Uhr

Neuss
Veränderte Führung für Buslinien 841 und 850 geplant

Neuss. Im Unterausschuss Mobilität soll in der nächsten Sitzung am Dienstag, 25. Oktober, eine veränderte Führung der Buslinien 841 und 850 in Rosellen, Uedesheim und Norf auf den Weg gebracht werden.

Dazu kommt eine vom Arbeitskreis ÖPNV bereits diskutierte Variante auf den Tisch, die vom Fachbereich Stadtplanung, den Stadtwerken Neuss sowie einem Ingenieurbüro entwickelt wurde.

Die favorisierte Variante sieht vor, dass die Buslinie 841 in Zukunft eine zusätzliche Stichfahrt zum S-Bahn-Haltepunkt Allerheiligen unternimmt. Dafür soll die Linie 850 zwischen dem S-Bahn-Haltepunkt und Rosellerheide entfallen, der Abschnitt zwischen S-Bahn-Haltepunkt und Uedesheim soll unverändert bleiben - in der Hauptverkehrszeit wird die Strecke also bedient, zu anderen Zeiten gibt's den Taxi-Bus.

Mit dieser Variante soll dem Wunsch des Bezirksausschusses Rosellen entsprochen werden, den S-Bahn-Haltepunkt Allerheiligen ganztägig mit Bussen im Linienverkehr anzusteuern. Damit einhergehend wird eine Verlängerung der Linie 850 zwischen Uedesheim und dem Norfer Schulzentrum eingerichtet.

Die vorgeschlagene Lösung soll keine negativen Auswirkungen für Norf und Uedesheim mit sich bringen. Allerdings kann eine optimale Anbindung zu den S-Bahn-Haltepunkten in Norf und Allerheiligen nicht hergestellt werden, da laut Verwaltung eine optimale Anbindung der Stichfahrten an die S11 nicht an beiden Orten möglich ist.

Der Unterausschuss Mobilität soll sich nun mit der Variante auseinandersetzen. Sie könnte am 16. November im Planungsausschuss und am 18. November im Rat auf die Tagesordnung kommen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Veränderte Führung für Buslinien 841 und 850 geplant


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.