| 13.37 Uhr

Neuss
Verletzter nach Küchenbrand

Neuss. Heiligabend ist bei einem Feuer in einem Haus an der Marienstraße ein Mensch verletzt worden.  Der Bewohner kam mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus. 

Der Brand brach gegen 19.30 Uhr in der Küche des zweieinhalb geschossigen Wohnhauses aus. Als die Anwohner das Feuer bemerkten, flüchteten sie sofort auf die Straße und alarmierten die Feuerwehr. Als die Einsatzkräfte eintrafen, drang dichter Qualm aus dem Haus, die Flammen schlugen aus dem Fenster der Küche.

Die angrenzenden Wohnungen wurden geräumt und kontrolliert. Eine Person wurde mit Verdacht aus Rauchgasvergiftung in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht, berichtet die Feuerwehr. Nach den Löscharbeiten wurde die Wohnung mit einem Hochdrucklüfter vom Rauch befreit.  

(top)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Verletzter nach Küchenbrand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.