| 00.00 Uhr

Neuss
Verwalter der Stasi-Unterlagen referiert in Neuss

Neuss. Für das Stadtarchiv ist es eine der wichtigsten Veranstaltungen im Jubiläumsjahr, vielleicht sogar die wichtigste: Roland Jahn, der Leiter der der Stasi-Unterlagenbehörde, kommt am Donnerstag, 19. Oktober aus Berlin nach Neuss, um zur "Bedeutung der Archive in der freiheitlichen Demokratie" sprechen. Das Thema scheint auf großes Interesse zu stoßen, denn Stadtarchivar Jens Metzdorf hat schon mehr als 100 Anmeldungen für die Veranstaltung registriert, die um 19.30 Uhr im Alten Ratssaal des Rathauses beginnt.

Der Journalist und Bürgerrechtler Roland Jahn wurde 2011 vom Bundestag als Nachfolger von Marianne Birthler und Joachim Gauck zum Bundesbeauftragten für die Unterlagen der Staatssicherheit der ehemaligen DDR" - so der offizielle Titel - gewählt. Die Behörde hütet eines der größten deutschen Archive. Es sichert und erforscht die Akten und hat schon millionenfach Betroffenen Auskunft erteilt.

Anlass für Jahns Besuch ist das Jubiläum des Stadtarchivs, das seit 775 Jahren besteht und das älteste Institut der Stadt ist.

(-nau)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Verwalter der Stasi-Unterlagen referiert in Neuss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.