| 00.00 Uhr

Neuss
Verwaltung soll mehr Migranten einstellen

Neuss. CDU und Grüne fordern ein Konzept für mehr Mitarbeiter mit Migrationshintergrund im Rathaus.

Die Stadt soll mehr Mitarbeiter mit Migrationshintergrund für den Dienst in der Verwaltung gewinnen - mit diesem Antrag von CDU und Bündnis90/Die Grünen beschäftigt sich der Integrationsrat in seiner nächsten Sitzung. Das Gremium tagt am Donnerstag, 2. Juni, ab 17 Uhr im Ratssaal. Die schwarz-grüne Koalition begründet ihren Vorstoß damit, dass rund 25 Prozent der Neusser Bevölkerung einen Migrationshintergrund habe. Demnach müsse eine interkulturelle Öffnung der Verwaltung laut Schwarz-Grün eine Selbstverständlichkeit sein. Bürgermeister Reiner Breuer und die Personalverwaltung sollen ein Konzept erarbeiten, um den Anteil der Mitarbeiter mit Migrationshintergrund in der Verwaltung zu steigern. Zudem sollen Maßnahmen erarbeitet werden, um entsprechende Bewerber für den Verwaltungsdienst zu gewinnen. Diese würden wichtige interkulturelle Kompetenzen mitbringen.

Der Antrag wurde vom Stadtrat in seiner Sitzung am 15. April nach emotionaler Debatte an den Integrationsrat verwiesen. Nun ist das Gremium an der Reihe. Allerdings stellen sich eine ganze Reihe von Fragen. Zum einen gibt es aus Datenschutzgründen keine belastbaren Zahlen zum Migrationshintergrund. Auch die von Schwarz-Grün angeführten 25 Prozent basieren auf einem Schätzwert. Was vorliegt, ist lediglich die Zahl des Ausländeranteils. Dieser beträgt in Neuss laut Stadt rund 15,9 Prozent.

Aus Datenschutzgründen gibt es daher auch keine Zahlen, wie viele Mitarbeiter mit Migrationshintergrund bei der Stadt Neuss bereits tätig sind. Rathaussprecher Peter Fischer betont, dass dies nur in einer freiwilligen Befragung in Erfahrung gebracht werden könne. Zudem müsse geklärt werden, wie Migrationshintergrund definiert werden soll - zum Beispiel ob in erster, zweiter oder dritter Generation.

Die schwarz-grüne Koalition führt in ihrem Antrag die Städte Köln und Hamburg als Beispiele an. Dort sei es unter Einhaltung des Datenschutzes gelungen, entsprechende Konzepte zu entwickeln.

(abu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Verwaltung soll mehr Migranten einstellen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.