| 00.00 Uhr

Neuss
Verwaltungsleiter soll Pfarrer Korr entlasten

Neuss. Pfarrer Hans-Günther Korr bekommt Verstärkung. Ab dem 1. April hat der leitende Priester mit wesentlichen Arbeiten bei der Organisation des katholischen Seelsorgebereichs Neuss-Nord nichts mehr zu tun, denn dann tritt Daniel Garbuio seinen Dienst als Verwaltungsleiter an. Weil dessen erster Arbeitstag auf einen Samstag fällt, begrüßen ihn die Mitglieder der vier Further Gemeinden St. Josef, Christ Köln, Heilig Geist und St.-Thomas-Morus schon am Freitag, 31. März, in dieser Funktion. Garbuio wird im Gottesdienst um 18.30 Uhr in der Josef-Kirche an der Gladbacher Straße vorgestellt, danach wird zu einem Umtrunk in das benachbarte Papst-Johannes-Haus eingeladen. Dabei wird man Garbuio vielen nicht mehr vorstellen müssen, denn der Banker von der Volksbank Düsseldorf Neuss leitet deren Filiale am Berliner Platz.

160 dieser Verwaltungsleiter wird das Erzbistum Köln zur Entlastung der Seelsorger einstellen. Nachdem der Pfarrverband "Rund um die Erftmündung" 2015 schon zu einer von 15 Pilotgemeinden gehört hatte und mit Frank Lautwein einen Verwaltungsleiter bekam, wurde im Dezember 2016 mit Christoph Feckler auch einer für die "Apostelgemeinden" im Neusser Süden bestellt. Wie Garbuio ist auch Feckler von Haus aus Banker.

(-nau)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Verwaltungsleiter soll Pfarrer Korr entlasten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.