| 00.00 Uhr

Neuss
Videospiel-Turnier lockt ins Theater am Schlachthof

Neuss. Die Theatergruppe Looters hat zum Videospielabend gebeten - das kommt an. Gezockt wurde in Teams. Ein Gemeinschaftserlebnis. Von Jascha Huschauer

Wo sonst Kabarettisten, Schauspieler oder Sänger vor das Publikum treten, steht an diesem Samstagabend eine große Leinwand. Davor sind vier Stühle aufgebaut. Auf jedem liegt ein Playstation-Controller bereit. Denn gleich steigt hier ein Videospiel-Turnier.

Rund 20 Jugendliche sind dazu ins Theater am Schlachthof (TaS) gekommen. Sie werden aufgeteilt in vier Teams, die eine Farbe tragen und eine bekannte Videospiel-Figur als Maskottchen haben. So ist auf dem Poster von Team Gelb Pikachu (Pokémon) abgebildet.

Eingeladen hat das Looters-Ensemble. Die jungen Künstler sind vor allem für eigene Stücke und Musikabende bekannt. An diesem Abend wollen sie zusammen mit ihren Fans zocken. "Wir probieren immer neue Sachen aus. So ein Turnier soll natürlich vor allem Spaß machen", sagt Dennis Palmen von Looters.

Und deshalb wurden vor allem Indie-Games ausgesucht. Also Spiele von kleineren Spieleentwicklern. Etwa "Lethal League". Das ist denkbar einfach: Vier Spieler treten gegeneinander an. Je zwei Spieler spielen in einem Team, bestehend aus einem Mann mit einem Baseballschläger und einer Frau mit einem Hammer. Die Figuren können laufen, schlagen und springen. Ziel ist es, einen Ball so zu treffen, dass er auf der gegnerischen Zielscheibe landet. Die Runden sind wenige Minuten lang.

Gerade durch den einfachen und innerhalb von Sekunden verständlichen Modus ist das Spiel optimal für das Turnier. Im Grunde kann es jeder sofort perfekt spielen. Und zum Mitfiebern eignet es sich auch. Alle können das Spielgeschehen auf der großen Leinwand verfolgen. Es wird gejubelt, geschrien und nach dramatisch knappen Spielen geflucht. "Jetzt macht sie fertig", "Allez les bleus" oder "Ihr packt das", feuern die Teams ihre Spieler an. Eine davon ist Pia. Die 23-Jährige ist seit sechs Jahren beim Looters-Ensemble. "Eigentlich bin ich nicht so gut in Videospielen, aber es macht trotzdem total Spaß", sagt sie. Wichtig sei das soziale Erlebnis. So ist heute ihr Bruder Tim mitgekommen. "Zu meinen Theaterstücken kommt der nie", neckt sie ihn.

Nach jeder Runde bekommt das Gewinner-Team Punkte. Das jeweils letzte Team erhält einen Joker. Wird der eingesetzt erhalten die Gegner ein Handicap. Sie müssen dann zum Beispiel mit Sonnenbrille spielen, einen Ofenhandschuh tragen oder alle 20 Sekunden den Controller wechseln. Als Team Grün/Link seinen Joker gegen Team Rot/Super Mario einsetzt, gewinnt Rot trotzdem. Der Jubel im TaS ist groß. Doch am Ende gewinnt Team Grün das Turnier trotzdem denkbar knapp mit einem Punkt Vorsprung.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Videospiel-Turnier lockt ins Theater am Schlachthof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.