| 00.00 Uhr

Neuss
Vom PR-Profi zum Unternehmensberater

Neuss. Als Student gründet Marc Hillen in Erfttal sein erstes Büro. 25 Jahre ist das her. Heute vertrauen namhafte Firmen auf seinen Rat, darunter junge Kochkünstler der Jeunes-Restaurants. Jetzt ist Hillen auch Chef einer Unternehmensberatung. Von Ludger Baten

Wenn Marc Hillen (45) aus seiner edlen "beratbar" im Haus am Pegel aufs Hafenbecken I schaut, denkt er an seinen Opa Fritz: "Der hat dort schon Schiffe gelotst." Das Bild gefällt dem Diplom-Designer, denn er sieht sich selbst als Lotsen, der Kunden und deren Marken positioniert und entwickelt. "Wir lotsen Marken", sagt Hillen. Vor 25 Jahren machte er als Student im Keller seines Elternhauses in Erfttal unter dem Namen "Hillen Design" sein erstes Büro auf. Heute sind vor allem Konzeption und Strategie sein Ding. Daher hat er jetzt den Zusatz "Werbeagentur" bei seiner h1 communication GmbH & Co KG, die er vor zehn Jahren gründete, ersatzlos streichen lassen. Zu seiner kleinen Unternehmensgruppe mit rund 20 Mitarbeitern gehören zudem die Gipfelwein GmbH sowie die "beratbar" GmbH & Co KG.

Der Niederrhein ist für ihn Heimat. In Neuss ist er geboren. "Weil ich Rheinland kann", hat er sein Geschäft zunächst auch regional aufgestellt. Die meisten seiner rund 50 Kunden kommen aus den IHK-Bezirken Mittlerer Niederrhein und Düsseldorf. Wird er vor Ort um Referenzen gebeten, so verweist er auf die Rheinland-Versicherungsgruppe, GIS Personal mit einem Standort in Kaarst oder auch Smart Rhein-Ruhr. Doch inzwischen haben sich Marc Hillen und h1 deutschlandweit als Berater einen guten Namen gemacht. Geebnet wurde ihm dieser Weg durch seine Arbeit für die "Jeunes Restaurants d'Europe", hinter denen sich junge Spitzenköche aus Deutschland und weiteren europäischen Ländern versammeln. Einer von ihnen ist Andreas Hillejan, der viele Jahre im Neusser "Herzog von Burgund" am Herd stand und heute "Das Marktrestaurant" in Mittelwald führt.

Genüsse de luxe gehören jetzt zu Hillens Favoriten. "Über die Jeunes-Köche habe ich Zugang zu der hochwertigen Gastroszene erhalten", sagt er. "Das passt sehr gut, denn ich setze ja auch mit meiner Beratung auf hohe Qualität." In Neuss gehört das Skihallen-Hotel "Fire and Ice" zum Hillen-Klientel, auch für Apollinaris aus dem Hause Coca Cola ist er schon tätig geworden. Die Arbeit in und für die Welt der Lebensqualität fasziniert Marc Hillen. So hat er ein eigenes Wein-Label kreiert. Mit "Gipfelwein", alles Tropfen aus den deutschsprachigen Anbaugebieten, will der Neusser "beweisen, wie ich hochwertige Produkte im Markt erfolgreich mache". Der Start sei viel versprechend.

Im exklusiven Bereich positioniert Hillen auch seine "beratbar", mit der er zwei Kernkompetenzen verfolgt: eine von der Agentur unabhängige Unternehmensberatung mit Schwerpunkt Marketing sowie eine elegante Beratungs-Lounge, deren Prototyp im Neusser Haus am Pegel eingerichtet wurde: "Die kann ich mir im Franchise-System auch in Berlin, München, Hamburg oder Düsseldorf vorstellen." Beide Begriffe, den "Gipfelwein" und die "beratbar" hat sich Marc Hillen europaweit schützen lassen, denn: "Ich habe noch viel vor!"

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Vom PR-Profi zum Unternehmensberater


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.