| 00.00 Uhr

Neuss
Von Wikingerbrot bis Pastrami-Burger

Neuss. Beim ersten Neusser "Big Food Street Kitchen Festival" gab es vielfältige kulinarische Leckereien zu entdecken. Von Vera Straub

Ein Pulled-Pork-Cheese-Burger, Dim Sum und als kleiner Zwischensnack knusprige Heuschrecken, und davon gleich fünf - so sah der Speiseplan von Torsten Tegeler und seiner Familie aus. Er war einer der zahlreichen Besucher des ersten Neusser "Big Food Street Kitchen Festivals", das jetzt auf dem Parkplatz des Möbelhauses Höffner von Timo und Mike Kucksdorf von der Agentur Kunstgeschwister veranstaltet wurde. Tegeler wollte am liebsten alles probieren.

"Nach dem erfolgreichen Festival in Mönchengladbach wollten wir unbedingt auch nach Neuss - und freuen uns sehr darüber, dass Höffner auf uns zugekommen ist", sagte Mike Kucksdorf. Mehr als 30 verschiedene Street-Food-Wagen luden ein zum Schlemmen und Probieren: Der sogenannte Burger Boy bot typisch amerikanisches Street Food mit dem "BBQ Bacon Boy" und dem "Cheesy Girl", es gab Surf-&-Turf-Burger, sowohl vegane Bami als auch mit Hühnchen, Pastrami-Burger, Currywurst Royal von Grillwurst Royal und Gourmet-Couscous-Rollen, um nur einige Beispiele zu nennen.

"Wir hoffen, dass wir das Festival jetzt regelmäßig in Zusammenarbeit mit Höffner veranstalten können, und wir sind positiv überrascht, dass es schon am Samstagmittag recht gut besucht war. Das ist ein gutes Zeichen", sagte Timo Kucksdorf. Die beiden Veranstalter-Brüder wollten jedoch nicht nur kulinarische Genüsse bieten. Auch ein Bühnenprogramm sorgte dafür, dass die Besucher bestens unterhalten wurden.

Die Indie-Bands Bambi, Fog Joggers und Pool aus Hamburg fanden ebenso ihre Fans wie DJ PP, der passend zum Street-Food-Thema Soul, Funk und Hip Hop auflegte. "Street Food liegt sehr im Trend. Und wir wollen den Besuchern einen guten Mix bieten: Nicht nur Burger, nicht nur Currywurst - das wäre ja langweilig."

Und so konnten sich experimentierfreudige Schlemmer auch noch durch Leckereien wie Winkingerbrot, Gamja-Hotdogs, typisch niederländische Poffertjes oder Tasty Cream probieren.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Von Wikingerbrot bis Pastrami-Burger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.