| 00.00 Uhr

Neuss
Vorsitzender Geerlings stellt sich heute der CDU-Basis

Neuss. Erhält der seit 2005 amtierende Jörg Geerlings die Chance, die Neusser CDU nach der schmerzhaften Niederlage bei der Bürgermeister-Wahl in die Zukunft zu führen? Ja, sagt der 43 Jahre alte, promovierte Jurist. Er hat nach dem Debakel vom 13. September vorgezogene Neuwahlen zum Vorstand terminiert und stellt sich heute dem Votum der Basis. Nein, sagen die parteiinterne Kritiker. Einer ihrer Sprecher ist Klaus Goder: "Es ist der weit verbreitete Wunsch vieler Mitglieder, dass es im Vorstand jetzt zu einem Wechsel kommt."

Klaus Goder hat als Vorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) einen Antrag gestellt, die Vorstandswahlen heute von der Tagesordnung zu nehmen und erst, wie auf der Mitgliederversammlung am 30. September beschlossen, im ersten Quartal 2016 vorzunehmen. "Wir nehmen Mitgliederbeschlüsse ernst", sagt Goder. Gleichzeitig weist er Aussagen des Vorsitzenden Geerlings als "unverschämt" zurück, der im Interview auf dem blauen NGZ-Sofa gesagt hatte: "Wenn gefordert wird, die Wahl zu verschieben und die Partei im luftleeren Raum zu lassen, dann geht es nur darum, Personen in der CDU zu schaden."

Sollte die MIT mit ihrem Antrag auf Verschiebung, der auch vom Ex-Vorsitzenden Heinz Sahnen unterstützt wird, scheitern, so kommt es nach Auffassung von Goder nicht zu einer Wahl des Vorsitzenden, sondern Jörg Geerlings stelle dann "die Vertrauensfrage". Dann werde sich zeigen, ob noch eine Mehrheit hinter Geerlings stehe, der zuletzt viele Wahlniederlagen der Neusser CDU zu verantworten habe.

Die Generalversammlung, die im Marienhaus an der Kapitelstraße tagt, beginnt um 18 Uhr. Für den Vorsitz hat Jörg Geerlings seine Kandidatur angemeldet; als "Vize" bewerben sich Andreas Hamacher und Bernadette Thielen.

(lue-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Vorsitzender Geerlings stellt sich heute der CDU-Basis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.