| 00.00 Uhr

Neuss
Wahlkampf in der Neusser "Rathauskantine"

Neuss. Die zwölfte Auflage des Kabarett-Formats des Theaters am Schlachthof hat am kommenden Freitag Premiere.

Die Stadt ist im Wahlkampfmodus. Sollte man meinen gut drei Monate vor der Bürgermeister-Wahl, für die es immerhin drei Kandidaten gibt. Das hatte sich auch das Team des Kabarett-Formats "Rathauskantine" gedacht und für die letzte Ausgabe der Saison im Theater am Schlachthof (TaS) den Neusser Wahlkampf aufs Programm gesetzt.

"Aber heute merkt man nichts davon", sagt Dennis Prang trocken. Er spielt in der "Rathauskantine" die Rolle des Hausmeisters Jupp Schwaderath und ist im wirklichen Leben Sprecher des TaS. Gleichwohl wird das Kantinen-Trio, das von Stefanie Otten (Controllerin Simone Strack) und Jens Spörckmann (Stadtarchivar Alfred Sülheim) vervollständigt wird, seinen Zuschauern eine "Show-down-Suppe mit Wahlkampfeinlage" servieren.

Die Rahmenhandlung gibt mal wieder ein "unangenehmer Dienstauftrag" für Schwaderath, Strack und Sülheim vor. "Sie sollen ein TV-Duell zwischen Thomas Nickel und Reiner Breuer vorbereiten", erzählt Prang. Den großen Fernsehanstalten sei das zwar nicht wichtig genug, aber das lokale "Novesia"-TV habe Interesse an einem "Live-Streaming". Das Ganze soll natürlich im Ratssaal stattfinden, und auch der Chef des Senders lässt es sich nicht nehmen, aufzutauchen und Druck zu machen. "Mehr wird noch nicht verraten", sagt Prang lachend.

Eine andere Information aber gibt er gerne heraus: "Nachdem beim letzten Mal Simone Strack zum ersten Mal singen durfte, sind wir jetzt alle drei dran." Zusammen mit ihrem Gast Matthias Reuter bilden sie ein Quartett. "Allerdings singen Schwaderath und Sülheim nicht so richtig", sagt er schmunzelnd. Doch mit Reuter ist ja ein Profi dabei, denn er ist auch Musiker. Neben der lokalen Politik spielt auch die bundesweite eine große Rolle. Da gab es reichlich Themen, findet Prang und zählt auf: "Mindestlohngesetz, Streiks, Flüchtlingspolitik, No-Spy-Abkommen."

Wie immer sind für das hauseigene Kabarettformat fünf Termine im TaS angesetzt. Für alle gibt es noch Karten. In der neuen Saison startet die "Rathauskantine" erst im Oktober, vorher geht sie auf Tour an den Niederrhein.

Info Blücherstraße 31, Freitag, 12. Juni, 20 Uhr, Premiere, 02131 277499

(hbm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Wahlkampf in der Neusser "Rathauskantine"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.