| 00.00 Uhr

Neuss
Warum ein Couchtisch im Rathaus-Foyer steht

Neuss. 16 Nachwuchs-Tischler präsentieren in einer Ausstellung ihre selbstentworfenen Werkstücke. Von Madlin Zdravkovic

Was Nachwuchs-Tischler aus dem Rhein-Kreis können, das zeigt jetzt eine Ausstellung im Foyer des Neusser Rathauses. Dort sind in der Ausstellung "Die gute Form" noch bis Samstag, 20. Juni, Arbeiten von 16 jungen Handwerkern zu sehen. Couchtische, ein Wickeltisch, ein Schreibtisch, ein Schuhschrank und vieles mehr sind ausgestellt. Mit ihren Gesellenstücken nehmen die Auszubildenden gleichzeitig am Wettbewerb teil, wobei eine Jury entscheidet, wer das beste Werkstück entworfen hat. Die Sieger werden am Sonntag bekanntgegeben. Die jungen Gesellen sind zwischen 18 und 32 Jahren, darunter ist auch ein Mädchen. Im gesamten Rhein-Kreis gibt es mehr als 180 Tischlerbetriebe, die einen Jahresumsatz von etwa 63 Millionen Euro erwirtschaften.

Uwe Köhler, Obermeister der Tischler-Innung, und Klaus Harder, Vorsitzender des Prüfungsausschusses, erklärten gestern, dass Originalität des Werks, ein modernes Design, bedeutende Funktionalität und die Ausführungsqualität eine große Rolle beim Bewerten der Gesellenstücke spielen. Harder fügte hinzu, dass die Auszubildenden bei der diesjährigen Möbelmesse in Köln waren, um auf dem neuesten Stand zu sein. Beliebte Materialien für die Tischlerarbeit seien Eiche, massives Nussbaumholz und lackierte Flächen. Außerdem solle der Nachwuchs seinen Fantasien in Farbe und Detail freien Lauf lassen. Bei der Auswahl der Griffe und Einrastungen wird besonders gut hingesehen. Wichtig ist auch, dass das Handwerk eine Funktion hat und nicht nur als Dekoration dient.

Bei dem Wettbewerb, den es schon seit etwa 40 Jahren gibt, werden ein theoretischer und ein praktischer Teil bewertet, die Gesellenprüfung. Dabei kann der Sieger Gutscheine und Werkzeuge gewinnen. Mit dem Wettbewerb will die Tischler-Innung den Nachwuchs fördern und die Öffentlichkeit auf die individuellen Designleistungen ihres Handwerks aufmerksam machen.

Öffnungszeiten der Ausstellung im Foyer des Rathauses: Heute, 16. Juni, bis Freitag, 19. Juni, jeweils von 8 bis 18 Uhr und Samstag, 20. Juni, von 10 bis 18 Uhr.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Warum ein Couchtisch im Rathaus-Foyer steht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.