| 00.00 Uhr

Neuss
"Was gibt's Neuss?" - Brauchtum, Heimat und ganz viel Herz

Fotos: Februar 2016: "Was gibt's Neuss?"
Fotos: Februar 2016: "Was gibt's Neuss?" FOTO: Woitschützke, Andreas
Neuss. Heimat und Brauchtum standen auch bei der 71. Auflage des Netzwerktreffens "Was gibt's Neuss?" im Vordergrund. Dennoch war die Veranstaltung in der Wetthalle am vergangenen Donnerstag-Abend anders als alle ihr zuvorgegangenen - denn zum ersten Mal wurde der über die Stadtgrenzen hinaus beliebte In-Treff von der Neuß-Grevenbroicher Zeitung organisiert, die auch mit einem eigenen Fotostand vertreten war. Dieser erfreute sich großer Beliebtheit - zahlreiche Gäste ließen sich mit rosa-farbenen Herzen ablichten, die die Verbundenheit zu ihrer Heimatstadt symbolisierten.

Der Wohlfühlfaktor stand bei den rund 300 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, die mit einem üppigen Büffet verwöhnt wurden, an erster Stelle.

Gefragte Gesprächspartner waren auch die drei Bürgermeister Reiner Breuer (SPD, Neuss), der gegen 21.30 Uhr erschien, Martin Mertens (SPD, Rommerskirchen) und Ulrike Nienhaus (CDU, Kaarst). Auf fünf weitere In-Treffs dürfen sich die NGZ-Gäste in diesem Jahr freuen. Allzu lange müssen sie auf das nächste Mal nicht mehr warten, denn schon am Freitag, 18. März, lädt die NGZ dann bereits zweiten "Was gibt's Neuss?" in die Wetthalle - garantiert erneut mit Wohlfühlfaktor und bestimmt wieder mit ganz viel Herz.

Fotos: Wohlfühlfaktor Heimat bei der NGZ in Neuss FOTO: NGZ

 

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: "Was gibt's Neuss?" - Brauchtum, Heimat und ganz viel Herz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.