| 00.00 Uhr

Bundestagswahl
Was man als Bundestags-Kandidat wissen sollte

Bundestagswahl: Was man als Bundestags-Kandidat wissen sollte
Sicheres Auftreten. Kraftvolle Gesten. Schicker Schlips: Bei der Politik kommt's auch auf Oberflächlichkeiten an. FOTO: dpa
Neuss. Während die Politiker um die Gunst der Wähler wetteifern, ist die Gelegenheit günstig, im Windschatten an den Kandidaten vorbeizuziehen. Denn warum nicht einfach selbst antreten? Welche Fähigkeiten bräuchte man? Eine Fachfrau verrät es.

Frau Landskron, angenommen, ich könnte auf den letzten Metern noch selbst für den Bundestag kandidieren, habe Selbstvertrauen, aber die Quantität meiner Inhalte ist überschaubar. Wie bekomme ich trotzdem Wähler?

Angelika Landskron Diese Frage sollten Sie lieber einer Schauspiel-Lehrerin stellen und nicht mir.

Dann frage ich etwas anders. Was machen die meisten Politiker falsch?

Landskron Viele haben scheinbar den Bezug zu den Sorgen und Nöten der Bürger verloren. Da wird große Rhetorik verwendet, um große Pläne anzukündigen - aber nur wenig Hintergrund dazu, wie die Pläne umgesetzt werden. Viel Lärm um nichts, möchte man sagen.

Rhetorikexpertin Landskron (33) aus Neuss. FOTO: Landskron

Das wird bei mir alles anders werden.

Landskron Dann sollten Sie glaubwürdig sein, indem Sie auch konkrete Lösungen anbieten und nicht nur Probleme aufbauschen.

Bezüglich meiner Körpersprache bräuchte ich aber noch einen Geheimtipp...

Landskron Wenden Sie sich den Menschen zu. Seien Sie offen und halten Sie Augenkontakt. Reflektieren Sie mit Ihrem Körper das Interesse an Ihrem Gegenüber.

Ich würde gerne die Merkel-Raute in mein Repertoire aufnehmen. Gute Idee, oder?

Landskron Wenn es eine natürliche Bewegung von Ihnen ist, dann ist dagegen nichts einzuwenden. Versuchen Sie aber nicht, Gesten einzustudieren, die nicht zu Ihnen passen. Das wirkt im schlimmsten Fall affektiert und mitunter sogar skurril komisch - obwohl man das gar nicht möchte.

Okay, also doch keine Raute. Wie sieht es mit energischem Faustballen aus. Darf ich?

Landskron Wenn Sie von Natur aus ein impulsiver und emotionaler Redner sind, dann ja. Es muss einfach passen. Man stelle sich die Bundeskanzlerin mit den wilden Gesten eines Donald Trump vor. Beide würden nicht voneinander profitieren, wenn sie versuchten, sich in die Rolle des anderes zu zwängen.

Man sagt mir oft, dass ich zu schnell spreche. Ich nenne das aber Sprech-Dynamik. Eine gute Eigenschaft?

Landskron Wichtig ist, dass man Sie klar und deutlich verstehen kann. Ich rate Ihnen, Ihre eigene Stimme auf Band aufzunehmen und sie selbstkritisch anzuhören.

Mir fällt auf, dass Politiker gerne mal etwas mehr auf den Rippen haben. Sollte ich mir etwas mehr anfuttern?

Landskron Ihr Wort gewinnt nicht an Gewicht, wenn Sie an Gewicht zulegen. Über den politischen BMI habe ich mir aber auch noch keine Gedanken gemacht.

Bleiben wir bei den Oberflächlichkeiten. Schließlich geht es hier um Politik. Mit welchem Kleidungsstil kann ich die Wähler überzeugen?

Landskron Sie muss einfach zum Umfeld passen. Sie gehen ja auch nicht in Shorts zu einer Gala. Und im Smoking zum Tennisspiel.

Nur gelegentlich. Ich möchte natürlich rüberkommen wie jemand, der sehr intelligent ist. Deshalb würde ich gerne möglichst viele Fachbegriffe verwenden...

Landskron Wenn Sie in einer Thematik Experte sind und mit Experten kommunizieren, dann sollten Sie sich auch fachlich versiert ausdrücken. Wenn Sie jedoch Laie sind und versuchen, durch Fachbegriffe kompetent zu wirken, dann sind wir nah am Slapstick.

Ich denke, damit schaffe ich es in den Bundestag. Habe ich Ihre Stimme?

Landskron Das kommt ganz auf Ihre Inhalte an (lacht).

SIMON JANSSEN FÜHRTE DAS GESPRÄCH.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bundestagswahl: Was man als Bundestags-Kandidat wissen sollte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.