| 00.00 Uhr

Neuss
Waterslide-Spektakel lockt am Samstag in die Innenstadt

Neuss. Kein Irrtum im Wetterbericht: In der Neusser Innenstadt gibt's am Samstag, 30. Juli, Schnee. Zugleich können sich Mutige auf die zweitlängste Abfahrt in der Quirinus-Stadt machen. Die ist zwar nur wenige Meter lang, hat es aber in sich: Neuss Marketing und der Betreiber der Neusser Skihalle - dort gibt's die längste Abfahrt in der Stadt - bauen in der City eine Schnee- und Wasserrampe auf, und zwar so, dass sich Mutige auf Ski oder Snowboard hinabwagen können. "Waterslide" nennt sich das Spektakel und sollte eigentlich schon am 18. Juni stattfinden. Da aber war das Wetter so schlecht, dass das Event verschoben wurde.

Am kommenden Samstag ist es nun soweit. Start ist auf dem Freithof, Ziel auf dem Markt. Das Training startet um 11 Uhr. Beim Waterslide-Event soll es durchaus spektakulär zugehen. Die schneebedeckte Rampe wird etwa acht Meter hoch sein, nach der Abfahrt geht es in ein mehrere Meter langes Wasserbecken. Dann ist Standfestigkeit gefragt: Wer genug Schwung drauf und keine wackligen Knie hat, der gleitet mit ein paar kräftigen Spritzern übers Wasser - und wer zu wenig Tempo drauf hat, geht baden. In den Vorjahren organisierte die Skihalle das Waterslide-Spektakel vor ihren eigenen Türen. Mit dem Umzug in die City gibt es mehr Präsenz.

(abu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Waterslide-Spektakel lockt am Samstag in die Innenstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.