| 19.48 Uhr

Neuss
Weihnachtsmarkt leuchtet so hell wie noch nie zuvor

Weihnachtsmarkt am Quirinus-Münster in Neuss ist eröffnet
Weihnachtsmarkt am Quirinus-Münster in Neuss ist eröffnet FOTO: Woitsch�tzke, Andreas
Neuss. Wenn der Duft von Nelken, Zimt und allerhand weiteren Gewürzen über den Münsterplatz weht, dann ist Weihnachtsmarkt. Seit gestern Abend haben Fans von Glühwein, Flammlachs und Co. wieder die Möglichkeit, sich im Schatten der Basilika adäquat auf das Weihnachtsfest einzustimmen.

Was Veranstalter Josef Kremer gestern verriet - der Markt mit seinen Bäumen und Buden leuchtet in diesem Jahr so hell wie noch nie. "Es gibt wesentlich mehr Licht", sagte Kremer. Auch an Deko-Bäumen wurde nicht gespart. So wurden in diesem Jahr 200 Exemplare - 150 waren es im Vorjahr - aufgestellt.

Eine weitere Neuheit: Zum ersten Mal können Mädchen und Jungen ihre Wunschzettel an das Christkind in einen eigens dafür vorgesehenen Briefkasten werfen. Die Zettel gehen zwar nicht an das Christkind, sondern zum Humboldt-Gymnasium, werden dafür aber handschriftlich beantwortet. Der Weihnachtsmarkt hat bis Freitag, 23. Dezember, montags bis donnerstags von 11 bis 20 Uhr, freitags und samstags von 11 bis 21 Uhr, sowie sonntags von 12 bis 20.30 Uhr geöffnet.

(jasi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weihnachtsmarkt 2016 in Neuss leuchtet so hell wie noch nie zuvor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.