| 00.00 Uhr

Neuss
Weiterführende Schulen stellen sich Eltern vor

Neuss. Grundschulen organisieren erstmals einen Infotag.

Auf welche weiterführende Schule schicke ich mein Kind? Vor dieser Frage stehen derzeit viele Eltern, deren Kind die vierte Klasse einer Grundschule besucht. Einen Überblick über die zur Wahl stehenden Möglichkeiten soll eine Informationsveranstaltung vermitteln, zu der heute - erstmals - alle Grundschulen gemeinsam einladen. Treffpunkt ist ab 19 Uhr die Aula des Berufsbildungszentrums am Hammfelddamm.

Im vergangenen Jahr hatte die Stadt auf Wunsch der Politik einen zentralen Infotag im Romaneum veranstaltet, damit alle Schulformen gleichberechtigt und nebeneinander für sich Werbung machen konnten. Dieses Angebot fand nicht die erhoffte Resonanz, eine Wiederholung wurde verworfen.

Aber die Grundschulleiter nahmen den Ball auf. Man sei verpflichtet, erklärt deren Sprecherin Maria Meyen, bevor von den Lehrern eine Schulempfehlung für jedes Kind ausgesprochen wird, die Angebote der weiterführenden Schulen darzustellen. Dieser Pflicht komme man nun gemeinsam nach. Im BBZ sind Vertreter von Gymnasium, Gesamt-, Real- und Sekundarschule sowie von einem Berufskolleg, an dem man auch zum Abitur kommen kann, zu hören. Sie sollen, so Meyen, Werbung für ihre Schulform machen - nicht für ihre eigene Schule.

(-nau)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Weiterführende Schulen stellen sich Eltern vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.