| 00.00 Uhr

Neuss
Wettbewerb: König sucht neue Melodien zum Schützenfest

Neuss. Das Neusser Schützenkönigspaar will im Jahr seiner Regentschaft die Musik fördern. Aus dieser beim Großen Zapfenstreich mit Serenade am letzten Kirmestag geborenen Idee machen Gerd-Philipp und Stefanie Sassenrath jetzt ein bislang einmaliges Projekt: Sie loben einen schützenfestlichen Musikwettbewerb aus. "Unser Traum wäre", erklärt der Schützenkönig, "dass am Ende ein Song für das Zelt herauskommt, der als Ur-Neusser Lied die Schützenfestsaison prägt." Von Christoph Kleinau

Der Wettbewerb ist breit angelegt. "Ein Genre wird bewusst nicht vorgegeben", heißt es ermunternd in der Ausschreibung, die seit gestern zum Mitmachen animieren soll. Jazz, Rock, Pop und HipHop für die Bälle und Partys sind ebenso erwünscht wie (Volks)-Lieder zu den Ehrenabenden oder für die Zuggemeinschaft und Märsche für die Umzüge. Die Nachfrage nach neuen Melodien sei durchaus da, sagt Sassenrath. "Von den Tambourcoprs und Musikvereinen haben wir mehrfach gehört, dass sie immer auf der Suche nach neuen Märschen sind und selbst auch solche komponieren", sagt er.

In dem Wettbewerb werden insgesamt zwei Preise vergeben. Den mit 1000 Euro dotierten Publikumspreis bekommt, wer bei einer Internet-Abstimmung, die vom 18. bis 29. Juli laufen soll, die größte Zustimmung erfährt. Die Beiträge, die bis Freitag, 15. Juli, 18 Uhr, vorliegen müssen, werden dazu auf der Internetseite www.gerdphilipp.de eingestellt. Über weitere 1000 Euro kann eine Jury verfügen, die ihrerseits das Material sichtet. In ihr sitzen die Sängerin Daniela Colmorgen, Musik-Produzent Dieter Falk, Band-Leader Ralf Bienioschek und Stefanie Sassenrath, die Musikerin ist. Der Jury traut der Schützenkönig zu, "die Abrockchancen im Markt" richtig einschätzen zu können.

Von Autoren und Komponisten wird Originalität verlangt. "Einfach an das Heimatlied eine Strophe anzuhängen, wäre zu wenig", sagt Sassenrath. Auch Cover-Versionen bekannter Titel fallen durch. Voraussetzung ist, dass sich das Werk auf das Neusser Schützenfest bezieht und so gestaltet ist, dass es bei den Festveranstaltungen gespielt werden kann. Die Teilnahmebedingungen sind unter musikwettbewerb@gerdphilipp.de abrufbar.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Wettbewerb: König sucht neue Melodien zum Schützenfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.