| 18.32 Uhr

Neuss
Whitesell schließt Werk in Neuss endgültig

Whitesell schließt Werk in Neuss endgültig
Für die Neusser Schraubenfabrik hat sich kein Käufer gefunden. FOTO: woi
Neuss. In der Neusser Schraubenfabrik gehen nach 139 Jahren die Lichter aus. Der Insolvenzverwalter eröffnete den letzten 109 Beschäftigten des Automobilzulieferers Whitesell am Freitag, dass er keinen Investor gefunden hat.

Die Belegschaft wird zum Jahresende gekündigt und sofort freigestellt. Nur 30 Mitarbeiter werden bis November noch Restaufträge abarbeiten. Einen Sozialplan gibt es nicht. Betriebsrat und Gewerkschaft kritisieren das.

Das Neusser Werk war eines von vieren der Whitesell-Gruppe in Deutschland. Für zwei hatte sich im August ein Käufer gefunden.

(-nau)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Whitesell schließt Werk in Neuss endgültig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.