| 10.49 Uhr

Neuss
Zeitsprünge-Festival am Samstag

Neuss: Zeitsprünge-Festival am Samstag
Der Freithof ist am Samstag wieder fest in den Händen von Römern, Rittern und anderen Epochendarstellern. FOTO: Neuss Marketing
Neuss. Zahlreiche Premieren erwarten die Besucher der bereits achten Ausgabe des historischen Neusser Stadtfestes "Zeitsprünge" von Neuss Marketing am kommenden Samstag, 2. Juli. Ein großer Blickfang wird die teilweise Verhüllung des Rathauses sein.

Mit einem vergrößerten Originalfoto wird dabei die Illusion der Rathausfassade aus dem Jahr 1920 erzeugt - ein echter Zeitsprung eben. Die Neuß-Grevenbroicher-Zeitung nutzt diese Gelegenheit, um Besucher historisch zu kostümieren und Fotos von ihnen vor der "neuen alten Fassade" zu verschenken. An vielen weiteren Orten der City sind 400 zeitgeschichtliche Themenfotos aufgestellt. Erstmals laden zwei große Fotopavillons als "Historama-Atrien" zum Staunen ein.

Sechs unterschiedliche Bands unterhalten die Besucher mit Gassenhauern, Klassik, Salonmusik und Jazz den ganzen Tag lang auf der Marktplatzbühne. Dort wird auch eine wilde Rock-'n-Roll-Show gezeigt. Nicht nur für Augen und Ohren wird etwas geboten, sondern zum ersten Mal auch für den Gaumen. So bereiten Schülerinnen des Marienberg-Gymnasiums verschiedene Gerichte nach altrömischer Küche zum Probieren zu. Aktuelle Süßspeisen im als Zeitreisecafé umgestalteten Straßenbahnoldtimer serviert die Dampfbäckerei Busch auf der Niederstraße.

Als unterhaltsame Lektüre werden im Salonwagen witzige Anzeigen des Neusser Einzelhandels aus den vergangenen 90 Jahren ausgelegt. So kann man zum Beispiel in der Werbung des ehemaligen Haas-Küchenmaschinen-Geschäftes auf der Oberstraße lesen: "Bringen Sie doch mal Ihren Mann mit. Auch er hat Freude an der Constructa-Waschvorführung."

Der Freithof ist am kommenden Samstag beim Stadtfest in den Händen von Römern, Rittern, Preußen und anderen Epochendarstellern. Dabei könnte es etwas lauter werden. Am Konvent warten Jahrmarktattraktionen auf die Familien - dort kann man zum Beispiel Schiff-Schaukeln und Hochrad-Fahren. Das Zeitsprünge-Fest lockt von 10 bis 18 Uhr in die Innenstadt.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Zeitsprünge-Festival am Samstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.