| 00.00 Uhr

Neuss
Zertifikat für Brustschmerz-Experten

Neuss. Die "Chest Pain Unit" des Etienne-Krankenhauses erfüllt die nötigen Kriterien.

Wenn ein Notfall eintritt, dann ist schnelle Hilfe oft lebensnotwendig. Als festes Mitglied des Herzinfarktnetzwerkes Niederrhein und in enger Kooperation mit der Fachpraxis für Kardiologie Neuss, dem Rettungsdienst des Rhein-Kreis Neuss und auch der Klinik für Kardiologie und Herzchirurgie der Uniklinik in Düsseldorf verfolgt das Johanna-Etienne-Krankenhaus schon seit Jahren das Ziel, im Ernstfall möglichst schnell reagieren zu können. Zeitiges Handeln ist zum Beispiel gefragt, wenn Patienten über Schmerzen in der Brust klagen - denn diese sind eine der wichtigsten Alarmsignale bei einem Herzinfarkt.

Um sofort abklären zu können, was die Ursache hierfür ist, gibt es sogenannte Chest Pain Units (CPU). Dabei handelt es sich um spezialisierte Einheiten innerhalb eines Krankenhauses (bundesweit sind bisher 249 zertifiziert) zur Untersuchung und Therapie von Patienten mit akuten und infarktverdächtigen Brustschmerzen. Hierfür wurde deshalb bereits im vergangenen Jahr im Neusser Johanna-Etienne-Krankenhaus eine solche Chest Pain Unit gegründet, die nun auf Anhieb zertifiziert wurde. Insbesondere die kurzen Wartezeiten, sowohl stationär als auch ambulant, und das Zusammenspiel von Ärzten und Pflegekräften wurden besonders positiv hervorgehoben. "Damit wird ein wichtiger Beitrag zur besseren Versorgung von Herzinfarktpatienten im Rhein-Kreis Neuss geleistet, rund um die Uhr, an jedem Tag im Jahr, denn die Diagnose erfolgt hierdurch schneller und die Patienten können nachweislich effektiver therapiert werden. Dadurch können bleibende Folgen für die Betroffenen häufig verhindert werden", teilt das Krankenhaus mit.

Der Vorteil der CPU: Durch spezielle, standardisierte diagnostische Abläufe kann zeitnah geklärt werden, was genau die Ursache für die Schmerzen ist, so dass die Patienten rasch und adäquat behandelt werden können. Dabei gibt es klar definierte Kriterien, die eine solche Chest Pain Unit erfüllen muss, um von der "Deutschen Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung", kurz: DGK, zertifiziert zu werden - diese erfüllt das JEK.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Zertifikat für Brustschmerz-Experten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.