Radevormwald

Taschendiebe unterwegs

Die Polizei registrierte in Oberberg mehrere Taschendiebstähle - zwei in Hückeswagen. Eine 84-Jährige hatte Geld in einer Bank abgehoben. Beim anschließenden Einkauf sprach eine Frau die Seniorin an und verwickelte sie in ein Gespräch. Der Begleiter der Frau stand während des Gesprächs hinter der Geschädigten und nutzte dies offenbar aus, um unbemerkt Geld und eine Scheckkarte aus der Handtasche zu stehlen. Die verdächtige Frau war etwa 1,60 Meter groß, dunkel gekleidet und trug eine Brille. mehr

Radevormwald

"Gülle"-Landwirt erneut vor Gericht

Der Landwirt aus dem Oberbergischen, der absichtlich den Hahn seines Gülletanks aufgedreht und die Verseuchung der Neye-Talsperre eingeleitet hatte, muss erneut vor Gericht. Wegen Gewässerverunreinigung in einem besonders schweren Fall muss er sich im September vor dem Landgericht in Hagen verantworten, teilte die Justizbehörde gestern mit. Im März 2015 war die Gülle auf einem Bauernhof in Halver aus einem Behälter ausgelaufen und über Zuflüsse und Bäche in die Neye-Talsperre gelangt, weil der Schieber der Abfüllleitung geöffnet worden war. Der Dünger aus Kot und Urin soll bis zu 50 Millionen Liter Wasser verunreinigt haben, wie der Wupperverband geschätzt hatte. mehr

Bilderserien aus Radevormwald