| 00.00 Uhr

Radevormwald
162 Veranstaltungen beim Ferienspaß

Radevormwald: 162 Veranstaltungen beim Ferienspaß
Bei der Aktion "Volltreffer" des Schützenvereins können Kinder am Samstag, 22. Juli im Schützenhaus den Umgang mit dem Lasergewehr lernen. FOTO: Jürgen Moll (Archiv)
Radevormwald. Der Radevormwalder Ferienspaß bietet in diesem Sommer wieder zahlreiche Angebote für Schulkinder im Alter ab acht Jahre. Es gibt 82 Angebote mit insgesamt 162 Veranstaltungen. Buchung ist möglich ab kommenden Montag, 19. Juni. Von Wolfgang Scholl

Die beiden Jugendförderer Thomas Thoene und Britta Hallek sind stolz auf ihr Ferienspaß-Angebot, das in den nächsten Tagen alle Schulkinder erhalten werden. Dann können sich die Mädchen und Jungen mit ihren Eltern zusammensetzen und überlegen, welche Angebote für die großen Ferien gebucht werden sollen. "Es sind wieder einige neue Veranstaltungen dabei", sagt Britta Hallek. Bewährte Freizeitaktivitäten erfahren dabei eine Neuauflage.

Los geht es am Tag der Zeugnisausgabe am Freitag, 14. Juli, mit einer "Undergroundparty" für Jugendliche in den Jugendräumen. Das Finale bestreitet die Jugendförderung traditionell mit dem Ferienabschluss-Flohmarkt am Samstag, 24. August. Diese große Vormittagsaktion für Eltern und Kinder wird wieder in der Innenstadt rund um den Schlossmacherplatz organisiert. Die letzten Tage vor dem Schulstart sollen die Kinder nutzen, sich auf das bevorstehende Schuljahr vorzubereiten. In dem großen DIN-A-5-Heft sind alle Aktionen aufgeführt. Unterteilt werden sie in anmeldepflichtige und nicht anmeldepflichtige, zu denen die Schulkinder auch spontan erscheinen können. Wie in den Jahren zuvor, müssen die Angebote, die mit Kosten verbunden sind, vorher gebucht und bezahlt werden.

Mehrmals angeboten werden in diesem Sommer Zumba-Tanzkurse und Voltigieren. Ferienspaß gibt es als Eintages-Veranstaltungen oder als mehrtägige Angebote. So wird zum Beispiel Rudern auf dem Beyenburger Stausee nicht mehr ganztags, sondern nur noch vormittags angeboten. Bei den Draisinefahrten ist zu beachten, dass der Start jetzt in Beyenburg ist. Es gibt die Möglichkeit, die Hin- und Rückfahrt mit dem Bürgerbus zu organisieren.

Neu ist in diesem Jahr ein KinderKochKlub (24. Juli), der von den Betreibern des Landgasthauses Honsberg, Heike und Jürgen Goebel, organisiert wird. "Wir finden das eine sehr schöne Aktion", sagt Britta Hallek. Erstmals sind für den Ferienspaß auch Unternehmen angesprochen worden. GKN und Sana haben reagiert und bieten Besichtigungen an (1. August, 27. Juli). Elisabeth Rübsam ist mit zwei Nähkursen dabei, auch die Stadtwerke, die sich seit vielen Jahren beteiligen, laden wieder Kinder ein. Die Sparkasse sponsert einige Veranstaltungen.

Sehr beliebt sind sicher auch wieder die neun großen (50 Plätze mit Reisebus) und acht kleinen Fahrten (mit Kleinbussen) und die vier Angebote, die über mehrere Tage laufen (zum Beispiel die Grafweger Tage). Bei den Fahrten zur Zoom-Erlebniswelt (26. Juli, 22. August) schließt sich die Stadt den Betreuungsangeboten des Offenen Ganztags an. Neu ist auch eine Tagestour zur Dechenhöhle mit Besuch des dortigen Museums. Mit dabei ist auch wieder die Musikschule mit Tanz- und Instrumentenveranstaltungen.

Anmeldestart ist am kommenden Montag um 10 Uhr. Durchgehend bis 18 Uhr können die Angebote gebucht werden. Von Dienstag an stehen die Mitarbeiter der Stadtbücherei zu den jeweiligen Öffnungszeiten parat. "Wie zuletzt kann eine Familie für eine weitere buchen", sagt Britta Hallek. Sie betont, dass mehr als die Hälfte der Angebote integrativ sind. Empfehlenswert ist deshalb für die Eltern die Absprache mit dem Verein "Rade integrativ". "Die Erfahrung zeigt, dass das Team um Christiane Schnell weiß, wie die Hilfe und Begleitung organisiert werden kann. "Das läuft inzwischen meistens problemlos", sagt die Jugendförderin.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: 162 Veranstaltungen beim Ferienspaß


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.