| 00.00 Uhr

Radevormwald
2016 nur noch eine Jazz-Matinee in Honsberg

Radevormwald. Als Ersatz wird Ende August eine "Lange Tafel" aufgebaut, um gemeinsam das Stadtjubiläum zu feiern. Auch Bürgerbus und Internet waren Themen bei der Jahreshauptversammlung der Dorfgemeinschaft. Von Flora Treiber

Für 2016 hat die Dorfgemeinschaft Honsberg ein umfangreiches Programm ausgearbeitet und setzt wie in den vergangenen Jahren auf das hohe Engagement der Dorfbewohner. Bei der Aufgabenverteilung während der Jahreshauptversammlung am Freitag meldeten sich viele Freiwillige, boten ihre Hilfe und Unterstützung an.

Das Miteinander funktioniert im Dorfhaus am Talsperrenweg problemlos. "Wir unterstützen uns gegenseitig und kneifen nicht, wenn es mal anstrengend wird", sagte Christoph Konrad, Vorsitzender der Dorfgemeinschaft. Für das Jahr des Stadtjubiläums hat er sich mit der Hilfe seiner Freunde und Nachbarn ein ganz besonderes Programm überlegt. 2016 gibt es also nur eine Jazz-Matinee und eine "Lange Tafel" als Ersatz für eine zweite Jazz-Veranstaltung im Spätsommer.

Am 3. Juli kommt der deutsche Show-Pianist Sascha Klaar nach Honsberg, um auf dem Außengelände der Dorfgemeinschaft zu musizieren. Gewohnt sind die Gäste des Jazz-Matinees eigentlich eine Band, aber das wird sich dieses Jahr verändern. "Mit Sascha Klaar haben wir ein Ausnahmetalent organisiert. Die Veranstaltung wird sicherlich herausragend", sagte Konrad. Der Pianist war bereits 2007 in Radevormwald zu Gast und kehrt mit der Unterstützung der Bürgerstiftung der Sparkasse 2016 zurück. Der Vorverkauf für die musikalische Veranstaltung startet Anfang Mai.

Im Spätsommer, am 29. August, wird dann eine lange Tafel durch das Dorf aufgebaut, zu der alle Rader eingeladen sind. An vielen verschiedenen Tischen sollen sich die Bewohner der Stadt treffen, gemeinsam essen und das Stadtjubiläum feiern. Die "Gaumenfreunde" aus Honsberg sind federführend verantwortlich. Trotz des starken Gefälles soll die lange Tafel auf dem Talsperrenweg aufgebaut werden, damit das Haus der Dorfgemeinschaft in die Veranstaltung eingebunden wird. Dort soll nämlich gleichzeitig eine Ausstellung über die Geschichte Honsbergs aufgebaut werden. "Wir haben schon viele alte Fotos und Zeitungsartikel gesammelt", sagte Konrad.

Die alljährliche Comedy-Show findet am 4. November statt und wird von Edno Bommel alias Olaf Bürger, "Der Obel" und einem Überraschungsgast gestaltet. Während der Jahreshauptversammlung diskutierten die Honsberger außerdem über die Nutzung des Bürgerbusses, die Internetverbindung in den Außenortschaften und das Skat-Turnier, das kurz vor dem Jahreswechsel stattfinden soll. Thema war auch der gefährliche Radweg Richtung Herbeck, der so schnell wie möglich entschärft werden soll. "Wir sind im Gespräch mit der Politik", sagte Konrad.

Im Vorstand der Dorfgemeinschaft hat sich nichts verändert. Nicole Konrad ist weiterhin stellvertretende Vorsitzende, Jutta Eifer Schatzmeisterin und Claudia Jung Schriftführerin. Nina Paas übernimmt die Rolle von Melanie Blume und ist nun Ansprechpartnerin für den Kinder- und Jugendbeirat. Nils Paas hat in den vergangenen Monaten für die Umsetzung eines Plans gesorgt: Ein Tauschschrank für Bücher, Kinderspielzeug und Haushaltswaren steht jetzt neben der Bushaltestelle des Dorfes.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: 2016 nur noch eine Jazz-Matinee in Honsberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.