| 00.00 Uhr

Radevormwald
36-jähriger Fahrer beschädigt betrunken 36 Meter Leitplanke

Radevormwald. Deutlich alkoholisiert ist am Sonntagmorgen ein 36-jähriger Radevormwalder auf der Westfalenstraße (Bundesstraße 229) von der Fahrbahn abgekommen und mit seinem Fahrzeug gegen eine Leitplanke geprallt.

Mit seinem Pkw war der 36-Jährige um 7 Uhr in Richtung Halver unterwegs. Vermutlich wegen seiner Alkoholisierung, so die Polizei, kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Er lenkte sein Fahrzeug daraufhin nach rechts, geriet ins Schleudern, prallte gegen den rechten Bordstein und anschließend noch einmal gegen die linke Leitplanke.

An dem Fahrzeug entstand Totalschaden, es musste abgeschleppt werden. Insgesamt wurden 36 Meter Leitplanke beschädigt. Der Fahrer blieb unverletzt. Ein Alkoholtest verlief positiv. Die Beamten ordneten deshalb sofort eine Blutprobe an und stellten den Führerschein des 36-Jährigen sicher. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten war die Westfalenstraße beidseitig gesperrt.

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: 36-jähriger Fahrer beschädigt betrunken 36 Meter Leitplanke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.