| 00.00 Uhr

Radevormwald
520. Herbstkirmes eröffnet - Pflaumenkorb für Johanniter

Radevormwald: 520. Herbstkirmes eröffnet - Pflaumenkorb für Johanniter
Von Schausteller Frank Schmidt und Bürgermeister Johannes Mans wanderte der schwere Korb mit den Pflaumen zu den Johanniter-Senioren. FOTO: Michael Schütz
Radevormwald. Die Bergischen Musikanten eröffneten gestern Abend mit Blasmusik und Schlagzeug die 520. Pflaumenkirmes. Weil die Hohenfuhrstraße gesperrt ist, steht die Bühne in diesem Jahr auf dem Marktplatz. Noch bis zum Montagabend gibt es dort an jedem Abend Musik. Die Kirmes zieht sich vom Marktplatz bis zum Hohenfuhrplatz und über die Kaiserstraße. Wegen der Baustelle ist sie in diesem Jahr eine Nummer kleiner. Bürgermeister Johannes Mans übergab gestern Abend mit Frank Schmidt als Vertreter der Schausteller den obligatorischen Pflaumenkorb an die Vertreter des Johanniter-Altenheims vom Höhweg ab. Bewohner und Leiter Thorsten Wichert nahmen den Korb entgegen. Frank Schmidt hofft, dass den Schaustellern im kommenden Jahr wieder eine größere Fläche zur Verfügung steht. Dann erwartet er auch wieder mehr Fahrgeschäfte.

Christoph Grimlowski vom Ordnungsamt weist darauf hin, dass es morgen wieder die Möglichkeit eines Trödelmarktes gibt. Kinder im Alter bis zu 14 Jahren können sich auf der Bischof-Bornewasser-Straße einen freien Platz suchen, allerdings nicht in Hauseingängen und Zufahrten. Die Kinder brauchen für ihre Stände nichts zu zahlen.

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: 520. Herbstkirmes eröffnet - Pflaumenkorb für Johanniter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.