| 00.00 Uhr

Radevormwald
Ab Montag anmelden für "Ferienspaß"

Radevormwald: Ab Montag anmelden für "Ferienspaß"
Freuen sich auf ein tolles Bandfestival und einen abwechslungsreichen Ferienspaß: Die Organisatoren von "Hot Stuff" im Vordergrund mit den Plakaten und von der Ferienaktion (im Hintergrund) mit den Ferienspaßheften. FOTO: jürgen moll
Radevormwald. Mit heißer Musik werden die Schüler in die Sommerferien verabschiedet: Beim Jugendbandfestival "Hot Stuff" spielen zehn Bands aus Rade und den umliegenden Städten Pop, Rock und New Wave. In den Ferien gibt es dann 75 Angebote. Von Marion Gerdel

Die Sommerferien in Rade beginnen mit einem Paukenschlag: "Hot Stuff" heißt es am Freitag, 26. Juni, ab 18.30 Uhr (Einlass 17.30 Uhr) auf dem Schulhof des THG. Zehn Bands aus Radevormwald und den umliegenden Städten wollen die Schüler mit heißer Musik in die Ferien schicken.

Stefanie Lieder, Mats Großmann und Lara Niederwipper sind vor einiger Zeit auf die Stadt zugegangen und haben um eine Zusammenarbeit für die Organisation des Festivals gebeten. "Wir sind der Meinung, dass auch von den Jugendlichen etwas kommen muss", sagte Lara Niederwipper. "Wir können nicht erwarten, dass immer nur die Stadt etwas anbieten soll." Die Jugendlichen hoffen, dass sie eine Veranstaltung anbieten können, die junge Menschen auch aus den Nachbarstädten nach Rade zieht. "Wir denken schon, dass das interessant ist, denn Festivals sind immer mehr im Kommen, und nicht jeder hat die Möglichkeit, zum 'Rock am Ring' zu fahren", sagte Großmann. Damit würden Besucher nicht nur die Reisekosten sparen, auch der Eintrittspreis sei mit fünf Euro im Vorverkauf und sechs Euro an der Abendkasse deutlich günstiger. Diese moderaten Eintrittsgelder sind der Unterstützung der Sponsoren zu danken. Jede Band wird für 20 bis 30 Minuten auftreten und Musik querbeet anbieten. "Pop, Rock und New Wave, für jeden ist etwas dabei", sind sich die Organisatoren sicher.

Und mit so viel Schwung wie die Ferien beginnen, gehen sie auch weiter. Zumindest für Kinder und Jugendliche ist für genügend Spaß und Abwechslung seitens der Stadt gesorgt. Zum 36. Mal organisiert der Fachbereich Jugend und Bildung den beliebten Ferienspaß, der für Kinder und Jugendliche zwischen fünf und 18 Jahren wieder allerlei zu bieten hat. Dank der langjährigen Kooperationspartner können dieses Jahr 75 verschiedene Veranstaltungen für Kids und Teens angeboten werden. Sönke Eichner, pädagogischer Leiter des Fachbereichs Jugend und Bildung, stellte das Programm vor. "Es ist uns wieder gelungen, ein ansprechendes Ferienangebot für Kinder und Jugendliche aufzulegen", sagte er. Die Hefte mit den Beschreibungen der einzelnen Aktivitäten liegen ab sofort an den bekannten Stellen aus: Stadtbücherei, Sparkasse, Stadtwerke, "life-ness" und im Service-Büro der Stadt. Außerdem ist das Programm über die Homepage der Stadt einsehbar. Ab kommenden Montag, 8. Juni, 10 Uhr, können Eltern im Mehrzweckraum der Bücherei im Bürgerhaus am Schlossmacherplatz die Anmeldeformulare abgeben. Wie immer ist Eile geboten, da die beliebtesten Angebote erfahrungsgemäß schnell ausgebucht sind. Wartenummern für die Anmeldung werden ab 8.30 Uhr vergeben. Anmeldungen sind selbstverständlich so lange möglich, wie Plätze frei sind. Den aktuellen Stand über freie Plätze können Eltern über die Homepage online verfolgen.

Die Auswahl wird nicht leicht fallen, gibt es doch Angebote wie einen Ausflug ins Westfalenstadion oder in den Wuppertaler Zoo, Wasserspaß im "life-ness", Minigolf oder Trial-Motorrad-Fahren - für jeden Geschmack ist etwas dabei. Dank der Sponsoren bleiben die Kosten für die Familien nach wie vor moderat, sagte Eichner.

Auch Kinder mit Handicap werden zum achten Mal in den Ferienspaß integriert. Welche Angebote von ihnen in Anspruch genommen werden können, ist im Aktionsheft durch ein Symbol schnell erkennbar. "Familien mit Kindern mit Handicap wird über den Verein Rade-Integrativ eine sozialpädagogische Fachkraft zur Seite gestellt. Mit ihr zusammen können sie das Anmeldeformular ausfüllen, um somit sicherzustellen, dass bei der Veranstaltung eine passende Betreuung sichergestellt ist", sagte Sönke Eichner.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Ab Montag anmelden für "Ferienspaß"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.