| 00.00 Uhr

Radevormwald
Allianzgebetswoche mit mehreren Gemeinden

Radevormwald. Die Internationale Gebetswoche der weltweiten Evangelischen Allianz wird vom 15. bis 21. Januar auch in Rade angeboten, berichtet Pastor Peter Bernshausen von der Freien evangelischen Gemeinde Grafweg.

Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Gebet - auch in Liedern und gesamtchristlichen Gebeten wie dem "Vater Unser". Dazu gibt es Musik und biblische Impulse, die 2018 unter dem Motto "Als Pilger und Fremde unterwegs" stehen und anhand prominenter biblischer Persönlichkeiten verschiedene Facetten beleuchten. Die Gebetswoche steht allen offen und wird in den Räumen verschiedener Gemeinden organisiert.

Den Anfang macht am kommenden Montag, 15. Januar, um 19.30 Uhr das Dietrich-Bonhoeffer-Haus (Reformierte). Pastor Peter Bernshausen beschäftigt sich mit dem Leben von Josef, der die Erfahrung macht, dass es mit Gott am Ende gut wird. Im Paul-Gerhardt-Haus in Herbeck nimmt am Dienstag (19.30 Uhr) Pastor Dr. Dieter Jeschke die biblische Ruth in den Blick und macht an ihr mit aktuellem Bezug deutlich, wie Menschen in der Fremde eine Heimat finden können. Am Mittwoch trifft man sich erneut um 19.30 Uhr - im Haus der Freien evangelischen Gemeinde Grafweg. Die Leitung hat Pfarrerin Manuela Melzer, die am Beispiel des biblischen Propheten Daniel zeigt, wie Gläubige auch unter Verfolgung standhaft bleiben können.

Am Donnerstag beginnt das Gebetstreffen bereits um 15 Uhr im Haus der FeG Bahnhofstraße. Unter der Leitung von Pastor Matthias Ekelmann geht es inhaltlich um das Ehepaar Priscilla und Aquila, das als geflüchtete Menschen für viele zum Segen wurde.

Der "PraiseTime" genannte Gebetsabend am Freitag (19.30 Uhr) in der FeG Dahlerau richtet sich mit viel moderner Musik und jungen Akteuren vor allem an junge Leute. In seiner Botschaft greift Pastor Ruben Schultze aus Bochum das Thema "Das Ziel im Auge behalten" auf. Im Anschluss wird ein Imbiss mit Getränken angeboten.

Ihren Abschluss findet die Gebetswoche der Evangelischen Allianz traditionell mit einem gemeinsamen Gottesdienst - am Sonntag, 21. Januar, um 10 Uhr in der Lutherischen Kirche Burgstraße. Gastprediger ist Professor Dr. Peter Wick von der Ruhr-Universität Bochum. Die Leitung des Gottesdienstes übernehmen Pfarrer Philipp Müller, der den Gastprediger als Student erlebt hat - und Gunter Thiemann vom CVJM Rade.

Nach dem Gottesdienst besteht im Kirchenraum bei Kaffee und Keksen noch die Gelegenheit für eine weitere Gemeinschaft und um über die Allianzgebetswoche mit gleichgesinnten Christen zu sprechen.

(wos)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Allianzgebetswoche mit mehreren Gemeinden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.