| 00.00 Uhr

Radevormwald
An der Dhünn-Talsperre wandern und seltene Vögel beobachten

Radevormwald. Der Verein Aqualon bietet wieder ein abwechslungsreiches Tourenprogramm durchs Bergische an. Den Auftakt bilden zwei Veranstaltungen. Bachtäler-Runde Morgen, Freitag, 12. Mai, geht's los mit einer Radtour entlang der Burscheider Bachtäler-Runde. Die Tour in Kooperation mit dem ADFC führt über die Balkantrasse von Burscheid nach Hilgen, hinter dem historischen Ortskern von Witzhelden geht's bei Krähwinkel durch das idyllische Weltersbachtal auf einem Wald- und Forstweg hinunter nach Leichlingen. Dort erreicht die Gruppe die Wupper und radelt zurück auf einem Waldweg zum Naherholungsgebiet der Diepentalsperre. Unterwegs besteht die Möglichkeit, den Sinneswald zu erkunden. Nach einer kurzen Schiebestrecke von Diepental zur Burscheider Straße erreichen die Radfahrer bei Romberg wieder den Panorama-Radweg Balkantrasse, über den sie gemütlich zum Ausgangspunkt zurückgelangen.

Treffpunkt ist um 10 Uhr auf dem Burscheider Umweltmarkt. Die Radtour dauert etwa drei bis vier Stunden und ist 25,6 Kilometer lang. Die Leitung hat Sabine Krämer-Kox vom ADFC. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Um 8.30 Uhr treffen sich Radfahrer am Hotel zum Schwanen in Wermelskirchen. Unter Leitung von Frank Schopphoff (ADFC) fährt die Gruppe nach Burscheid, wo die Radtour beginnt.

"Gesangshöhepunkte und Nestflüchter" - Brutzeit an der Großen Dhünn-Talsperre Am Samstag geht es schon in der Morgendämmerung zur Vogelbeobachtung. "Auf dieser ornithologischen Wanderung begeben wir uns auf die Suche nach den unterschiedlichen Singvögeln und bestimmen sie anhand des jeweiligen Gesanges oder Rufes", teilt der Verein Aqualon mit.

Die Große Dhünn-Talsperre ist nicht nur die zweitgrößte Trinkwassertalsperre Deutschlands, sondern auch einzigartiger Rückzugsort für viele seltene Vögel. Mehr als 80 Vogelarten brüten dort. Treffpunkt ist um 6 Uhr auf dem Wanderparkplatz Unterpilghausen in Wermelskirchen. Die Wanderung dauert drei bis vier Stunden. Sie wird geleitet von Peter Michel.

Wanderschuhe, der Witterung entsprechende Kleidung, das Mitbringen von Getränken und Verpflegung wird empfohlen. Und natürlich sollten die Teilnehmer ihr Fernglas nicht vergessen. Die Teilnahme ist kostenfrei, maximal zehn Personen können dabei sein.

Aqualon bittet um eine Anmeldung per E-Mail: Tourenprogramm@aqualon-verein.de oder unter Tel. 02205 9498940.

Nähere Informationen zum Aqualon-Tourenprogramm gibt es im Internet unter www.aqualon-verein.de

(ser)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: An der Dhünn-Talsperre wandern und seltene Vögel beobachten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.