| 00.00 Uhr

Radevormwald
Anmelden für Arbeitskreis zur Entwicklung der Wupperorte

Radevormwald. Die Stadt Radevormwald und der Oberbergische Kreis laden gemeinsam zu einem Treffen des Arbeitskreises "Quartiersentwicklung Wupperorte" ein.

Das Treffen beginnt am Donnerstag, 29. Juni, 17 Uhr, in der Aula der Verbundgrundschule Bergerhof-Wupper, Standort Wupper, Auf der Brede 33.

Bereits in der Bürgerversammlung am 27. April hatten die Verantwortlichen hervorgehoben, dass aktuell die Möglichkeit besteht, durch die Bereitstellung von Fördermitteln die nachhaltige Quartiersentwicklung der Wupperorte zu unterstützen, heißt es in der Mitteilung der Stadt. Grundlage für die Förderung von einzelnen Projekten ist das Vorliegen eines Integrierten Handlungskonzeptes, das derzeit entwickelt wird.

Aufbauend auf der noch nicht vollständig abgeschlossenen Datenanalyse und Problemermittlung lassen sich hierfür die drei Schwerpunktthemen "Jugend und Familie", "Mobilität" und "Begegnungsstätte" ableiten. Diese Themen sollen mit Hilfe der Bürger der Wupperorte weiter bearbeitet werden. Es ist dabei das Ziel, gemeinsam Lösungsansätze zu entwickeln. "Nur mit tatkräftiger Unterstützung der Bürger vor Ort kann die weitere Erarbeitung und Umsetzung des Integrierten Handlungskonzeptes erfolgen", heißt es in der Einladung. Ansprechpartner für das InHK Wupperorte ist Burkhard Klein, Leiter des Bauverwaltungsamtes, Tel. 02195 606205, E-Mail burkhard.klein@radevormwald.de

Für die Teilnahme an diesem Arbeitskreis ist eine Anmeldung erforderlich. Diese nimmt bis zum 26. Juni telefonisch oder per E-Mail in der Stadtverwaltung Marie Hoffmann unter Tel. 02195 606161 oder per E-Mail marie.hoffmann@radevormwald.de entgegen.

Weitere Informationen zum Projekt gibt es im Internet unter www.inhk-wupperorte.de.

(wos)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Anmelden für Arbeitskreis zur Entwicklung der Wupperorte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.