| 00.00 Uhr

Radevormwald
Anne Pieper öffnet wieder ihren Garten

Radevormwald. An der Aktion "Offene Gartenpforte" beteiligt sich auch die Radevormwalder Designerin Anne Pieper. Sie öffnet am kommenden Wochenende, Samstag und Sonntag, 18. und 19. Juni, jeweils von 11 bis 18 Uhr erstmals wieder nach vier Jahren ihren Naturgarten in der Außenortschaft Siepen 1a für Besucher. Der Garten wird ökologisch bewirtschaftet, hier dürfen auch "Unkräuter" stehen - Ordnung steht nicht an erster Stelle, schreibt Pieper, die auch die Pflanzentauschbörse mitorganisiert hat.

Eine Vielzahl von Stauden und Sträuchern wachsen auf etwa 2000 Quadratmetern. Fast nahtlos geht der Garten über in die bergische Landschaft mit kleinem Bach, Hühnerpark und zwei großen Biotopen. Die Spezialität von Anne Pieper sind robuste Stauden, die absolut winterhart und zum Teil sogar schneckenfest sind. Zu sehen ist eine große Auswahl wie Sterndolde, Indianernessel und Aurikel. Sie stehen im Schatten einer Esche. Von vielen Stauden und Einjährigen sowie Gemüsepflanzen sind Samen erhältlich, zum Beispiel für Rittersporn, Petersilie, Stechapfel, Sonnenblumenstaude.

Ganz neu sind die selbst gestalteten Postkarten der Gartenexpertin mit Motiven aus Garten, bergischer Landschaft und mit Radevormwalder Ansichten. Gezeigt werden auch an der Scheune kleine, alte Wagenräder, Uromas Kochtöpfe, Zinkeimer, Gartengeräte, Sprossenfenster, Kirchenfenster und Vintagemöbel.

Die Radevormwalder Töpferin Marion Drensek stellt Keramik aus. Im Garten gibt es viele lauschige Eckchen, in denen es sich die Besucher mit hausgemachtem Kuchen bequem machen können. Um die Mittagszeit steht außerdem ein herzhafter Imbiss auf dem Herd. Hunde sind allerdings nicht erlaubt, berichtet Anne Pieper.

Sa. 18. und So. 19. Juni, 11-18 Uhr, 23. und 24. Juli, 16 bis 20 Uhr (nur bei gutem Wetter), 3. und 4. September, 11-18 Uhr. Info auch unter www.bergische-gartentour.de oder www.annepieper.de

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Anne Pieper öffnet wieder ihren Garten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.