| 00.00 Uhr

Radevormwald
App zeigt Smartphone-Konsum auf

Radevormwald. "Immer on" - immer erreichbar - für viele Jugendliche ist ein allgegenwärtiger Internetzugang selbstverständlich. WhatsApp, Snapchat, Instagram und Co. sind die neuen Stars der Generation Smartphone. Die mit dem oft hohen Medienkonsum verbundenen Gefahren wie Online- und Smartphone-Sucht sind in Schulen sehr präsent. Deshalb startet die AOK Rheinland/Hamburg im Zuge des Jugendprojekts "vigozone" die Initiative "#Sendepause". Mit der Aktion sollen Schüler motiviert werden, das Smartphone bewusster zu nutzen und es öfter mal beiseite zu legen.

Bis Januar 2017 können die Schüler über die "vigozone"-App (kostenlos erhältlich für iOS und Android) einzeln oder mit der Schulklasse teilnehmen. Dabei misst die App die tägliche Handy-Nutzung jedes Schülers. Mit einer möglichst geringen Smartphone-Nutzung sammeln die Jugendlichen Punkte für ihre Klasse und treten so gleichzeitig gegen zahlreiche weitere Schulklassen in einem Schulwettbewerb an. 2015 haben sich mehr als 320 Schulklassen beteiligt.

Schüler finden alle Informationen unter www.vigozone.de/Sendepause. Weitere Hintergründe für Lehrer und Eltern stehen unter www.vigozone.de/schulwettbewerb. Teilnahmeschluss ist der 31. Januar 2017.

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: App zeigt Smartphone-Konsum auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.