| 00.00 Uhr

Radevormwald
Arbeiten an Kirchenmauer

Radevormwald. Schäden beseitigen und aufsteigende Feuchtigkeit in den Wänden vermeiden, das hat die Evangelische Kirchengemeinde Dahlerau für die Kirche Keilbeck in Angriff genommen. Dorit Lauterbach, Sprecherin des Presbyteriums, berichtet von einem guten Fortgang der Arbeiten. Nachdem die Flächen freigelegt waren, haben die Arbeiter mit der Isolierung der Flächen vom Fundament bis zu einer Höhe von etwa einem Meter durch einen Spezialmörtel begonnen. Wegen des schlechten Wetters der vergangenen Tage sind die Arbeiten kurzzeitig unterbrochen worden. In den nächsten Tagen sollen die Restarbeiten dann abgeschlossen werden, so dass die Gräben wieder zugeschüttet werden können. Dann wird auch der Bereich an der Seitentüre saniert.
(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Arbeiten an Kirchenmauer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.