| 00.00 Uhr

Radevormwald
Auf den Schnee in der Nacht folgt Glatteis am Morgen

Radevormwald. Auf der Keilbecker Straße gab es gestern Morgen gegen 4.50 Uhr den ersten Blechschaden, als ein Pkw gegen ein geparktes Fahrzeug rutschte. Um 6.05 Uhr gab es Blechschaden auf der B 483 kurz hinter der Stadtgrenze zu Hückeswagen in Herweg. Seit 3.45 Uhr waren die Mitarbeiter des Betriebshofes mit Unterstützung von Tolgay (Wupperorte) im Einsatz. Zuerst gab es Schnee, dann bildete sich darauf eine Eisschicht, die die Straßen spiegelglatt machte, berichtet Norbert Petri, der Leiter des Betriebshofes. Mit vier Wagen und drei Traktoren war die Bereitschaft auch für heute Morgen wieder auf Einsätze vorbereitet. "Es könnte Regen oder Schnee geben", so Petri.
(wos)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Auf den Schnee in der Nacht folgt Glatteis am Morgen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.