| 00.00 Uhr

Radevormwald
Ausschuss beschließt Fahrzeugkauf

Ausschuss beschließt Fahrzeugkauf
Die Kehrmaschine gehört zu den Fahrzeugen, über deren Zukunft der Bauausschuss am Donnerstag entscheiden soll. FOTO: Nico Hertgen
Radevormwald. Dahlhauser Hammer soll demnächst zum Bodendenkmal ernannt werden. Von Wolfgang Scholl

Die Beschaffung von Fahrzeugen wird Thema der nächsten Sitzung des Bauausschusses am kommenden Donnerstag, 11. Februar, im Mehrzweckraum des Bürgerhauses sein. Beschlossen werden soll die Anschaffung einer neuen Kleinkehrmaschine für die Straßenreinigung in verkehrsberuhigten Bereichen und Höfen. Eingesetzt wird sie auch zur Reinigung nach Veranstaltungen auf dem Marktplatz. Die alte Maschine war 2007 angeschafft worden. Die Abschreibungszeit betrug sechs Jahre. In den vergangnen drei Jahren ist sie bereits für etwa 40.000 Euro repariert worden, weitere Arbeiten für mehr als 16.000 Euro stehen an, heißt es in der Vorlage der Verwaltung.

Erneuert werden soll auch das Fahrzeug der Bereitschaft für den Kanalbetrieb. Die Laufleistung des alten Fahrzeugs liegt bei 215.000 Kilometer. Geschätzte, notwendige Reparaturkosten liegen bei etwa 3000 Euro. Geschätzt wird ein Preis für die Anschaffung in Höhe von 25.000 Euro. Ebenfalls neu gekauft werden soll ein Schlepper für den Betriebshof (Kommunalfriedhof und Winterdienst). Das alte Fahrzeug stammt aus dem Jahr 1998 und weise, so die Verwaltung, massive Korrosionsschäden auf und entspreche nicht mehr der geltenden Abgasnorm. Weitere Reparaturen seien nicht mehr wirtschaftlich. Angeschafft werden soll auch ein Geländewagen für den Betriebshof, der auch für den Winterdienst geeignet ist. Er soll das alte Modell ersetzen. Das alte Fahrzeug stammt aus dem Jahr 1999, Reparaturen seien ebenfalls nicht mehr wirtschaftlich. Die Kosten werden mit knapp 30.000 Euro angesetzt. Geschoben werden auf 2017 soll dafür die Erneuerung des Kleinbaggers für den Kommunalfriedhof.

Beauftragt werden sollen am Donnerstag auch Planungsleistungen für eine Brandschutzsanierung an der Realschule und für den Austausch von Glasfaserdämmung in der Sporthalle II. Weitere Themen: Vergabe der Straßenunterhaltung, Erwerb eines Holzhackers, Sanierung von Grundstückanschlussleitungen (Kanal), neue Raumluftanlage für das Theodor-Heuss-Gymnasium, Kanalsanierung (westlicher Teil Herbeck), Sanierung des Regenrückhaltebeckens von Wilhelmstal und die Unterschutzstellung des Bodendenkmals "Dahlhauser Hammer" (früherer Angelteich) am Ortseingang Dahlhausen.

Do. 11. Februar, 17 Uhr, Mehrzweckraum, Bürgerhaus, Schlossmacherplatz-

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ausschuss beschließt Fahrzeugkauf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.