| 00.00 Uhr

Radevormwald
Autofahrer (49) mit 1,3 Promille verunglückt

Radevormwald. Ein jähes Ende fand die nächtliche Autofahrt eines 49-jährigen Mannes aus Wuppertal gestern gegen 3 Uhr in Radevormwald: Wie die Leitstelle der Oberbergischen Polizei mitteilte, fuhr der Mann am frühen Sonntagmorgen mit seinem Wagen auf der Wülfingstraße in Richtung Oberdahl. Im Verlauf einer scharfen Linkskurve verlor er dann die Kontrolle über das Auto, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte schließlich mit einem Holzzaun. Durch den Lärm, der beim Aufprall des Autos entstand, wurden schlafende Anwohner in den Wupperorten geweckt, die umgehend die Polizei informierten.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten dann fest, dass der Mann unter Alkoholeinwirkung stand, heißt es in dem Bericht der Polizei von gestern. Ein Alkoholvortest verlief positiv und ergab einen Wert von 1,3 Promille. Daraufhin musste der Wuppertaler eine Blutprobe abgeben, seinen Führerschein stellten die Polizisten sicher und leiteten ein Strafverfahren gegen ihn ein. Bei dem Unfall entstand nur geringer Sachschaden.

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Autofahrer (49) mit 1,3 Promille verunglückt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.