| 00.00 Uhr

Radevormwald
Aytug Gün begeistert im Bürgerhaus

Radevormwald. "Da ist ja Aytug", hörte man gestern Morgen im Bürgerhaus um kurz nach halb Zehn viele erfreute Stimmen von neuen Fünftklässlern und deren Mütter oder Vätern. Die Schüler anderer Schulen konnten aus dieser Sicht die neuen Sekundarschüler nur beneiden. Schon vor Beginn der Feier musste der gebürtige Rader zahlreiche Autogrammkarten zücken und signieren. "Ich komme gerne nach Rade", sagt Aytug Gün, der unter die besten Zehn beim diesjährigen RTL-Songcontest "Deutschland sucht den Superstar" gekommen war.

Als Erzieher sei er bei einer Schuleröffnung richtig, meinte der ehemalige Realschüler. "Eingeladen hat mich Sönke Eichner", sagte Aytug Gün, der bei dem heutigen Schulamtsleiter vor vielen Jahren seine Sporthelferausbildung absolvierte. "Ich arbeite in Mannheim beim Jugendamt und bin an den Wochenenden musikalisch auf Tour", sagte er. Die Einladung aus Radevormwald habe er gerne angenommen. Für den Auftritt in der Heimatstadt hatte er sich extra freigenommen. Als er die ersten Töne von "Glücksmoment" anstimmte, sangen viele Schüler mit. Auch der zweite Titel "Sugar" von Robin Schulz brachte ihm viel Applaus - auch von zahlreichen Erwachsenen. Dann kommentierte er diesen Applaus der Schüler - als Erzieher: "Hoffentlich seid Ihr in der Schule auch weiter so motiviert." Er bekannte, dass er 2005 auf der Bürgerhausbühne zum ersten Mal aufgetreten ist. "Damals sind alle rausgegangen", sagte er. Im Anschluss an seinen Auftritt auf der Bürgerhausbühne führte er am Eingang noch ein längeres Gespräch mit Schulministerin Sylvia Löhrmann.

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Aytug Gün begeistert im Bürgerhaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.