| 00.00 Uhr

Radevormwald
Bekämpfung von Schädlingen auf dem Land

Radevormwald. Das Museum Haus Dahl in Marienheide lädt Senior zu einem weiteren Erzählcafé ein: Am Samstag, 13. August, dürfen sich die angemeldeten Gäste auf eine moderierte Gesprächsrunde mit dem Titel "Von Katz und Maus - Schädlingsbekämpfung auf dem Lande" freuen, berichtet Kreis-Pressesprecherin Jessica Schöler. Die Menschheit lege seit Beginn ihrer Geschichte Vorräte an und habe deshalb immer Kontakte und Probleme mit Schädlingen gehabt. Die Plagegeister waren nicht nur lästig sind, sondern auch für die Gesundheit gefährlich. Bereits Chinesen, Ägypter und Römer entwickelten Methoden zur Schädlingsbekämpfung. Im Mittelalter entstand die Sage des "Rattenfängers aus Hameln", eine Berufsbezeichnung, die später vom "Kammerjäger" und heute vom "Schädlingsbekämpfer" abgelöst wurde. Das Erzählcafé findet von 14.30 bis 16 Uhr bei Kaffee und Kuchen statt (Teilnahme kostenfrei, Museumseintritt zwei Euro).

Anmeldung unter Tel 02293 910171.

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Bekämpfung von Schädlingen auf dem Land


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.