| 00.00 Uhr

Radevormwald
Berufsinfos für Schüler und Eltern

Radevormwald: Berufsinfos für Schüler und Eltern
Die beiden Auszubildenden Fabienne Zimmermann und Christian Dießle organisieren die offene Tür bei Gira an der Dahlienstraße. FOTO: Jürgen Moll
Radevormwald. Das Radevormwalder Unternehmernetzwerk (RUN) organisiert für den 11. Juni zum fünften Mal eine Ausbildungsbörse. Bleibt die Aula der GGS Stadt geschlossen, soll die Veranstaltung im Wartburghaus an der Telegrafenstraße stattfinden. Von Marion Gerdel

Nach vier sehr erfolgreichen Veranstaltungen in den vergangenen Jahren wird es am 11. Juni die fünfte Auflage der Radevormwalder Ausbildungsmesse geben. Die Vorbereitungen für den Tag der Ausbildung wurden gestern von aktuellen Auszubildenden von Gira vorgestellt. Fabienne Zimmermann und Christian Dießle, die beide im zweiten Ausbildungsjahr zu Industriekaufleuten stehen, organisieren die Veranstaltung für ihr Unternehmen. Das Besondere für sie ist dabei, dass die Auszubildenden von Gira diesen Tag selbstständig planen, koordinieren und das Unternehmen dabei repräsentieren.

Am Tag der Ausbildung bekommen Schüler und Eltern die Möglichkeit, sich an verschiedenen Stellen zu informieren. Bei Gira an der Dahlienstraße können die Besucher in geführten Rundgängen den kaufmännischen Bereich und technische Teile des Werks kennenlernen. Dabei können sie einzelne Arbeitsgänge beobachten und am Schluss Fragen an die jungen Mitarbeiter stellen, die ihre Ausbildung gerade abgeschlossen haben, oder sie haben die Möglichkeit, mit den Ausbildungsleitern zu sprechen. Gerade im produzierenden Bereich können die Gäste beobachten, welche Tätigkeiten sich zum Beispiel hinter dem Beruf eines Verfahrensmechanikers oder Mechatronikers verbergen.

Die Gira-Auszubildenden haben aber auch ein Sozial-Media-Team gegründet, das auf Facebook Werbung für den Tag der Ausbildung macht. "Wir sind mit den Auszubildenden aus anderen Rader Unternehmen im Gespräch, damit diese sich auch an dieser Facebook-Seite beteiligen", sagt Fabienne Zimmermann. Außerdem wird es wie im Vorjahr eine Selfie-Aktion sowie ein Gewinnspiel geben. Die jeweiligen Gewinner werden am Tag der Ausbildung ermittelt. Bei ihren Vorbereitungen werden die Auszubildenden von Katharina Mörike vom Gira-Marketing-Team unterstützt.

Klaus Lüttgenau (RUN-Arbeitskreis) ist stolz, dass sich die Ausbildungsbörse so gut etabliert hat. "Der Zulauf der teilnehmenden Firmen und Schüler ist sehr groß. Daher war die fünfte Auflage der Messe nur folgerichtig", sagt er. Michael Scholz (RUN) lobt die gute Zusammenarbeit mit den Schulen, die inzwischen auch bei der Organisation mithelfen. Auch, dass Bürgermeister Johannes Mans sofort bereit war, die Schirmherrschaft zu übernehmen, zeigt dem RUN-Team, wie wichtig diese Veranstaltung ist.

Bisher haben sich 21 Unternehmen angemeldet, der RUN -Arbeitskreis würde sich aber wünschen, dass noch weitere folgen. "Wir haben vor allem noch keine Aussteller im Bereich Gesundheit und Handwerk, sind aber schon mit einigen im Gespräch", sagt Klaus Lüttgenau. Dafür werden in diesem Jahr erstmalig die Rader Kindertagesstätten einen gemeinsamen Stand anbieten, um für den Beruf des Erziehers zu werben.

Wegen der Reparaturarbeiten in der GGS Stadt steht noch nicht fest, ob die Messe im Juni dort stattfinden kann. Es gibt bereits Gespräche, sie ins Wartburghaus zu verlegen, falls ein Ortswechsel nötig sein sollte.

Zusätzlich zum zentralen Standort haben einige Betriebe wie Gira an diesem Tag ihre Räume geöffnet, um potenziellen Auszubildenden die Möglichkeit zu geben, sich vor Ort umzusehen. Bisher sind das neben der Firma Gira auch Sinter Metall, Kuhn Edelstahl, Gebrüder Aurich, Autohaus Wiluda und die Kanzlei Lüttgenau. Ein Shuttlebus wird wie in den Vorjahren die einzelnen Betriebe anfahren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Berufsinfos für Schüler und Eltern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.