| 00.00 Uhr

Radevormwald
Berufskolleg feiert seine Absolventen

Radevormwald: Berufskolleg feiert seine Absolventen
Gestern feierten die Absolventen des Berufskollegs Bergisch Land ihre Abschlüsse. Die meisten konnten sich noch gut an ihren ersten Tag in der Schule erinnern. FOTO: Mücher
Radevormwald. Gestern bekamen die Absolventen des Berufskollegs Bergisch Land ihre Zeugnisse. Gefeiert wurde in Wermelskirchen. Von Klas Libuda

Jetzt also sind sie fertig. Endlich. Gestern Abend holten sich die Absolventen des Berufskollegs Bergisch Land ihre Abschlusszeugnisse ab. Gefeiert wurde im Wermelskirchener Bürgerzentrum. Mit Sektempfang, Livemusik und mancher Anekdote zur zurückliegenden Schullaufbahn.

"Ich weiß nicht, wie es euch ging", sagte Jaqueline Witte, die an der Fachoberschule für Sozial- und Gesundheitswesen ihren Abschluss machte, "aber ich kann mich noch erinnern, wie ich am ersten Tag aufgeregt auf dem Schulhof stand." Gemeinsam mit André Jeckel und Damian Rumpf sprach Witte bei der Abschlussfeier im Namen der Absolventen. Und Jeckel pflichtete ihr prompt bei: "Mir ging es genauso, ich war auch aufgeregt." Vor allem darum: "In meiner Klasse gab es 15 Leute und nur zwei waren Mädchen. Das war schon echt komisch."

Damian Rumpf fand vor allem die Pausen zwischen den Unterrichtsstunden zu kurz. Der Mathelehrer war ihm zu pünktlich, erzählte er. Ohnehin habe er in seinen Schuljahren so manchen Lehrertypus kennengelernt. "Die Netten, die Strengen, die Verrückten, die Faulen und die Überengagierten", erzählte er. "Manche waren mir ein bisschen zu überengagiert", meinte Jeckel. Dennoch: "Zwei Hammer-Jahre" seien das gewesen, sagte er, besonders gern erinnere er sich an einen Ausflug in den Freizeitpark "Phantasialand".

Den Ausflug wolle sie unbedingt erklären, sagte Schulleiterin Sylvia Wimmershoff, denn eigentlich genehmige sie grundsätzlich keine Freizeitpark-Besuche. "Das hatte was mit Physik zu tun", rechtfertigte sie die Ausnahme. Das Festpublikum im vollen Bürgerzentrum nahm es mit wohlwollendem Lachen. Anschließend rekapitulierte Wimmershoff in ihrer Festrede die vergangenen Schuljahre und die zurückliegenden Prüfungen. "Es gibt besonders gute Ergebnisse, nicht so gute und Ergebnisse, mit denen manche individuell zufrieden waren."

Als beste Schüler ihrer Klassen wurden geehrt: Anna Thaleiser (Notendurchschnitt: 1,6), Vera Manea Buß (1,2), André Jeckel (1,6), Katrin Madel (2,1), Jessica Will (1,6), Dominic Klug (2,3), Dominik-Leon Lucke (1,3), Henri Prehl (2,4), Ulas Köse (2,1), Sandra Stiller (1,4), Lena Suer (2,1).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Berufskolleg feiert seine Absolventen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.