| 13.11 Uhr

Radevormwald
Blindgänger an Gira-Baustelle gefunden

Radevormwald: Blindgänger an Gira-Baustelle gefunden
Mit zahlreichen Kränen wird auf der großen Gira-Baustelle gearbeitet. 80 Meter lang ist alleine die Grube, in der das Hochregallager aufgebaut wird. FOTO: Michael Schütz
Radevormwald. An der Großbaustelle der Firma Gira an der Röntgenstraße ist am Freitagmittag ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden.

Experten des Kampfmittelräumdienstes transportierten die Granate am Mittag ab. Bei dem Sprengkörper handelte es sich um eine etwa 40 Zentimeter lange Panzer-Abwehrgranate, die am Morgen bei Baggerarbeiten auf einer Freifläche gefunden worden war. 

Menschen mussten nicht evakuiert werden. Der Oberbergische Kreis teilt mit, dass keine Gefährdung bestanden habe.

(sef)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Blindgänger an Gira-Baustelle gefunden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.