| 00.00 Uhr

Radevormwald
CDU ehrt langjährige Mitglieder

Radevormwald. Franz und Karl Schmidt sind seit 60 Jahren bei den Christdemokraten aktiv. Von Marion Gerdel

CDU bedeutet Union, bedeutet Gemeinsamkeit. Diese Verbundenheit, der Versuch, als Gemeinschaft Änderungen in der Gesellschaft zu bewirken, hat die Männer und Frauen, die jetzt für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt wurden, bewogen, der CDU über mehrere Jahrzehnte die Treue zu halten. 30 Mitglieder waren der Einladung des Stadtverbandsvorsitzenden Sebastian Schlüter ins Restaurant "Oberste Mühle" gefolgt und hörten die Eröffnungsrede des Bundestagsabgeordneten Klaus-Peter Flosbach. "Man sieht gerne zurück, aber wir müssen nach vorne schauen. Die Wähler entscheiden sich nur für die CDU, wenn sie sicher sind, dass wir die Partei sind, die sie in Zukunft nach vorne bringt", sagte er. Wer so lange dabei sei wie die Jubilare, habe Höhen und Tiefen erlebt. "Ich kann nur sagen, es ist ein Wunder, dass ihr noch dabei seid", sagte Flosbach.

Schlüters Dank ging an die Jubilare, für die 2015 keine gesonderte Feierstunde abgehalten werden konnte. "Für die, die der CDU so lange die Treue halten, ist eine Urkundenübergabe auf einer Mitgliederversammlung nicht ausreichend", sagte er.

Otto Kampmann trat vor 25 Jahren in die CDU ein. "Die hatten als einzige Partei einen agrarpolitischen Ausschuss. Und mich, als ehemaligen Landwirt, hat das, was dort bewegt werden sollte, sehr interessiert. Über den Ausschuss konnten wir die zuständigen Politiker über die Schwierigkeiten in diesem Bereich informieren. Denn die können ja nur etwas tun, wenn sie wissen, wo die Probleme liegen", sagte er. Wolfgang Repp wollte nach seinem Studium politisch aktiv werden und ist bei der CDU bis zum stellvertretenden Kreisvorsitzenden aufgestiegen. "Ich kann allen Jugendlichen nur empfehlen, in die Politik zu gehen. Sie sollten den Mut haben, etwas verändern zu wollen, auch wenn das in einer Demokratie nicht von heute auf morgen geht."

Als Höhepunkt wurden Karl und Franz Schmidt geehrt, die 60 Jahre Parteimitglieder sind. Da sein Bruder verhindert war, nahm Karl Schmidt die Ehrung für beide entgegen. Als Gründungsmitglied der Jungen Union hatte er fast 40 Jahre die Interessen der CDU im Stadtrat vertreten. Der Träger des Bundesverdienstkreuzes sieht für die CDU nicht schwarz. "Wir werden zurechtkommen", sagte er. "Was mich zuversichtlich stimmt, ist die starke Junge Union. Die sind sehr aktiv, und darauf baue ich."

Geehrt wurden Gerhard Völtl und Otto Kampmann (25 Jahre), Paul Arndt, Klaus Becker, Georg Hundeck, Ingrid Bartholomäus, Hans Peter Fischer, Ulrike Jung, Werner Kaiser, Dieter Raguschke, Wolfgang Repp, Gerd Uellenberg (40 Jahre), Achim Sommer (50 Jahre) sowie Franz und Karl Schmidt (60 Jahre).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: CDU ehrt langjährige Mitglieder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.