| 00.00 Uhr

Unternehmer Der Stadt
Der Daniel Düsentrieb aus Rade

Radevormwald. Ralf Hoge präsentiert seine Ideen und Konzepte im Gewerbegebiet Wülfing. Von Cristina Segovia-Buendía

Radevormwald Mit "Hoge Manufaktur" hat sich Ingenieur Ralf Hoge einen Traum erfüllt: Vom Accessoire über das Möbelstück, bis hin zu kompletten Raumkonzepten mit Innen- und Außeneinrichtung - Hoge vermarktet seine Ideen unter der eigenen Marke. Am Samstag eröffnete er seinen "Showroom" im Gewerbegebiet Wülfing, wo er seine Projekte präsentiert. Der erste Eindruck überzeugt durch die Bandbreite. Vor allem aber punktet der Allrounder mit innovativen Ideen. Praktisch und optisch ein absoluter Hingucker.

Sein Slogan ist einleuchtend und praktisch wie seine Produkte: "Wir können Projekte." Der gelernte technische Zeichner und studierte Maschinenbauingenieur schreckt vor nichts zurück. Er nimmt es mit allen Bereichen auf, egal ob Küche oder Garage. Dabei stammt er eigentlich aus der Automotiv-Branche, hat gut drei Jahrzehnte lang mit einem großen Stamm an Ingenieuren zusammengearbeitet und immer wieder die Automobilindustrie mit neuen Entwicklungen und Patenten aufgemischt.

Doch das war dem 50-Jährigen nicht genug. "Ich wollte schon lange meine eigenen Marke haben", sagt der Unternehmer, der sich selbst als "Typ Daniel Düsentrieb" beschreibt. Eben als jemand, der gerne tüftelt, immer wieder neue Ideen entwickelt und Projekte realisiert. Letzteres ist seine Lieblingsdisziplin. Vor fünf Jahren startete er mit seiner eigenen Marke "Hoge - Die Manufaktur". Nun hat er seinen ersten eigenen "Showroom" bei Wülfing eröffnet. Nicht nur eine Hommage an seine Heimat. Hoge setzt auf das lokale Handwerk und die Rader Industrie. "Radevormwald war schon immer mein Lebensmittelpunkt", betont Hoge.

Auch wenn er in ganz Deutschland tätig ist und Kontakte zu Unternehmen auf der ganzen Welt pflegt, seine eigene Marke möchte er in seiner Heimat groß werden lassen. Mit lokalen Firmen arbeitet er bereits zusammen. Mit seinem patentierten, langlebigen und wandelbaren Baukasten-Prinzip überzeugte er vor fünf Jahren prompt die ersten Unternehmen, mit denen er nach Bedarf zusammenarbeitet. "Mit diesem Prinzip kann ich von der Hundehütte bis zum kompletten Haus eigentlich alles bauen", erklärt Hoge. Die Edelstahlkonstruktionen können sowohl für Möbel, als auch ganze Wohnräume genutzt werden.

Veredelt werden sie je nach Bedarf und Kundenwunsch mit verschiedenen Materialien. Davon bietet Hoge mittlerweile auch eine ganze Palette an. Sein in der Öffentlichkeit bekanntestes Projekt ist wohl das Baustellen-Café, das eine Zeit lang in der Innenstadt stand und nun einen neuen Platz in seinem "Showroom" gefunden hat.

Hoge hat bereits verschiedene Projekte geplant und realisiert - von der aufgemotzten Arztpraxis bis hin zu ganzen Gartenkonzepten mit Teichanlage. Auch Kleinküchen - platzsparend, beweglich und mit integrierter Elektrik - hat er schon entworfen und entwickelt. Sein neustes Projekt ist eine innovative Ladestation für E-Bikes, eine Garage mit kleinen Schließfächern, an denen die Räder nicht nur sicher abgestellt, sondern gleichzeitig auch geladen werden. Termine für einen Blick in Hoges "Showroom" können unter Tel. 0160 97826459 vereinbart werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unternehmer Der Stadt: Der Daniel Düsentrieb aus Rade


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.