| 00.00 Uhr

Radevormwald
DJH Rheinland eröffnet "Baumhausherberge"

Radevormwald. (rue) Das Bett im Kornfeld war gestern: Ab sofort können sich Gäste den Traum vom Bett im Baumhaus erfüllen. Ob für einen Abenteuerurlaub mit der ganzen Familie oder einem Wochenende zu zweit im Naturpark Bergisches Land: Mit 30 Betten bieten sieben Unterkünfte auf Stelzen Platz für zwei bis sechs Personen. Die Anlage des Deutschen Jugendherbergswerk (DJH) Rheinland, in der sich alle Attraktionen rund um die Natur drehen, ist fertiggestellt. Sie sind beheizbar und damit ganzjährig bewohnbar. Eine Übernachtung kostet pro Unterkunft ab 100 Euro in der Neben- und ab 140 Euro in der Hauptsaison inklusive Eintritt für alle Naturerlebnisse wie den Baumwipfelpfad.

Vom Waldboden aus in bis zu sieben Meter Höhe und auf Stelzen gebaut, sind die zehn bis 27 Quadratmeter großen Baumhäuser mit schlichten und modernen Möbeln aus Vollholz ausgestattet. "In Panarbora stehen Naturerlebnisse im Mittelpunkt. Daher haben wir auf Fernseher und W-LAN verzichtet", sagt Panarbora-Leiter Steffen Müller. Drei der Häuser sind barrierefrei mit Rollstuhl und Kinderwagen erreichbar. Weitere außergewöhnliche Übernachtungsabenteuer bietet Panarbora mit drei Dörfern: Dort können Gäste wie Afrikaner in Lehmhütten, Südamerikaner in Stelzenhäusern oder Asiaten in Jurten schlafen und in Lebensweisen der fremden Kulturen eintauchen. www.panarbora.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: DJH Rheinland eröffnet "Baumhausherberge"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.