| 00.00 Uhr

Radevormwald
Drohne gefährdet Airbus in drei Kilometer Höhe

Radevormwald. Außergewöhnlicher Einsatz für die Polizei am vergangenen Sonntag: Im Luftraum über Reichshof-Hasbach im Bereich der Wiehl-Talsperre kam es zu einem Beinahe-Zusammenstoß zwischen einem Airbus und einer Drohne. Die Drohne wurde um 11.28 Uhr vom Piloten eines Airbus' 319 in drei Kilometer Höhe gesichtet. Die Polizei fahndete nach dem Verursacher und setzte zu diesem Zweck auch einen Polizeihubschrauber ein, berichtet Pressesprecherin Monika Treutler. Im Rahmen der Fahndung wurde im Bereich Hermesdorf auf einem Hügel ein dunkler BMW gesichtet, der bei Annäherung des Polizeihubschraubers in Richtung der Bundesstraße 256 flüchtete. Ob das Fahrzeug mit der Drohne im Zusammenhang steht, ist derzeit noch unklar. Die Polizei ermittelt derzeit wegen gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr.

Die Polizei bittet um Hinweise an das zuständige Kriminalkommissariat 1 in Gummersbach unter Tel. 02261 81990.

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Drohne gefährdet Airbus in drei Kilometer Höhe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.