| 00.00 Uhr

Radevormwald
Ecke am Brunnen abgefahren

Radevormwald: Ecke am Brunnen abgefahren
Die Ecke am Schlossmacherbrunnen ist beschädigt. FOTO: wos
Radevormwald. Der Brunnen auf dem Schlossmacherplatz scheint der Stadt kein Glück zu bringen. Jetzt hat ein Lieferant eine Ecke des Brunnen-Fundamentes abgefahren.

"Der Fahrer ist ermittelt. Mit der Versicherung sind Gespräche aufgenommen", heißt es bei der Verwaltung. Überlegt wird, wie die Reparatur so stattfinden kann, dass der Schaden nicht zu groß ist. Andererseits muss die Verhältnismäßigkeit gewahrt werden. Bei einer Reparatur der Ecke besteht die Gefahr, dass das Brunnenfundament an der beschädigten Seite eine zweite Farbe erhält. "Wir sind in Gesprächen. Aber das wird wohl noch eine Zeit dauern", heißt es.

Dieser Schaden ist nur ein weiterer Schritt in einer Kette von Schäden. Zuerst war beim Aufbau des Brunnenfundamentes der Boden nicht entsprechend uneben, so dass Wasser nicht abfließen konnte. Noch vor der Bauabnahme ist dies behoben worden. Dann gab es Probleme mit dem Einsatz der Pumpe. Schließlich musst eine neue Pumpe angeschafft werden.

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Ecke am Brunnen abgefahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.