| 00.00 Uhr

Radevormwald
Elektro-Autos - Stadt prüft

Günstige Elektroautos - ein Überlick
Günstige Elektroautos - ein Überlick FOTO: dpa, loe
Radevormwald. Es war wie ein Antrag formuliert: Die Stadt soll nach dem Wunsch der SPD-Fraktion nur noch Fahrzeuge mit elektrischem Antrieb anschaffen. In der Hauptausschuss-Sitzung relativierte der SPD-Fraktionsvorsitzende Dietmar Stark dieses Ansinnen jedoch und erklärte, die Stadt solle die Anregung als Impuls ansehen. Zuvor hatte Arnold Müller (SPD) erklärt, dass es inzwischen sogar Feuerwehr-Lkw mit elektrischem Antrieb gebe.

Bedenken gegen eine pauschale Aussage kamen von allen Seiten. Neben einer Kosten-Nutzen-Analyse sei die nicht ausreichende Kraft der Batterien zu bedenken. Bürgermeister Johannes Mans versprach, für einen ersten Einblick eine Liste der städtischen Fahrzeuge, deren Eigentumsverhältnisse und deren Kosten vorzubereiten, Auch sollen vergleichbare Angebote für elektrobetriebene Angebote eingeholt werden.

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Elektro-Autos - Stadt prüft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.